Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Die Hochschulstadt der Zukunft

16.03.2011 - (idw) Hochschule Coburg

Empirische Daten für Stadt- und Hochschulmarketing Wie leben die Studenten aktuell in den Städten? Wie ist es um ihre Lebensqualität bestellt? Und: Was wünschen sich die studentischen Bürger von ihrer Stadt? Häufig stochern hier Stadt und Hochschule im Nebel. Denn es fehlt an validen Erhebungen und Zahlen. An der Hochschule Coburg führte im letzten Sommer die Sozialwissenschaftlerin Prof. Dr. Veronika Hammer zusammen mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen die Studie Studentische Lebensqualität und Lebensstile in Coburg durch. Die quantitativen Ergebnisse der Studie liegen jetzt zusammen mit den qualitativen Experteninterviews - als Buch vor. In dem Projekt wurden mehr als 10 Prozent der Studierenden an der Hochschule Coburg befragt. Es ging um die Bereiche Wohnen, Mobilität, Soziales, Freizeit und Berufschancen.

Die Initiative für das Forschungsprojekt ging von der Hochschule und der Stadt Coburg aus. Und die Stadt übernahm auch den Großteil der Forschungskosten.

Wie die Ergebnisse zeigen, gibt es für die städtischen Akteure, die Hochschule, aber auch die regionale Wirtschaft noch einiges zu tun. So wünschen sich die Coburger Studenten mehr Kneipen und Cafés, preiswerten Wohnraum, bessere Verbindungswege sowie Kleinkunst in der Innenstadt. Aber auch mehr Zeit, um neben dem Studium noch anderen Interessen nachgehen zu können.

Um die Akteure und die Bürger mit den Ergebnissen vertraut zu machen, entwickelte die Innenarchitektin Prof. Barbara Fuchs mit Mitarbeitern die Ausstellung 10 %, die im Stadtbüro der Hochschule zu sehen war und jetzt als Wanderausstellung bereit steht.

Wie geht es weiter? Damit die Impulse nicht verpuffen, brachte das Forscherteam alle Akteure bei einer anschließenden Perspektiven-Werkstatt letzten Herbst an einen Tisch. Und viele kamen: Bürgermeister, Studentenwerk Oberfranken, Gastronomen, Studierende-Vertreter, Einzelhändler, Stadtmarketing, Immobilienmakler, Industrie- und Handelskammer, Hochschulleitung, Vereine usw. Die damit beabsichtigte Vernetzung scheint geglückt. Und sie trägt erste Früchte. So gibt es u.a. Initiativen zur Schaffung von mehr studentischem Wohnraum in der Stadt, ein Patenprojekt von Coburger Bürgern für ausländische Studierende, ein Netzwerk aus Gastronomie und Studierenden, ein Gutscheinheft des Stadtmarketing speziell für Studierende sowie ein Veranstaltungskonzept von IHK, Wirtschaftsförderung und Hochschule für Unternehmensexkursionen, die im Mai 2011 starten. Weitere Initiativen und Aktionen sind in Vorbereitung. Das Projekt gab vielfältige Anregungen. Und die Studie stellt für die Projekte jetzt verlässliche Daten und Fakten bereit.

Die Studie kann über den Buchhandel bestellt werden: Sylvia I.L. Amiani, Nicole Schwamb, Veronika Hammer: Studentische Lebensqualität und Lebensstile, 1. Aufl. 2011, VS-Verlag Research, ISBN 978-3-531-17956-8

Die Ausstellungselemente sind online verfügbar unter:
http://www.vs-verlag.de/Privatkunden/Zusatzmaterial/978-3-531-17956-8/Studentische-Lebensqualitaet-und-Lebensstile.html
uniprotokolle > Nachrichten > Die Hochschulstadt der Zukunft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213228/">Die Hochschulstadt der Zukunft </a>