Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Praxisnahe Ausbildung für Informatikstudenten

16.03.2011 - (idw) Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

- Hochschule Bonn-Rhein-Sieg bietet im Masterstudiengang des Fachbereichs Informatik Projektseminare in Kooperation mit der Software AG zu Business Process Excellence (BPE)

- Software für optimales Management von Geschäftsprozessen (BPE) erstmalig an der Hochschule zur Ausbildung eingesetzt

- Neue Lehrinhalte bieten praxisnahe Erfahrungen mit innovativer Software Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ist weltweit unter den ersten Hochschulen, die dem Thema Business Process Excellence besondere Bedeutung zumessen und mit dem Angebot von Projektseminaren in Kooperation mit der Wirtschaft eine umfassende praxisorientierte Ausbildung garantieren. Der Fachbereich Informatik bildet gemeinsam mit der Software AG, Marktführer im Bereich Business Process Excellence, Studierende im Masterstudiengang Informatik in führenden IT-Technologien aus. Das realitätsnahe Unterrichtsszenario ermöglicht den Studierenden auch erste Einblicke in die berufliche Praxis.

Wesentlicher Bestandteil der von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ins Leben gerufenen Kooperation ist die kostenfreie Bereitstellung von Software durch die Software AG sowie die gemeinsame Betreuung und Anleitung der Studierenden. Bereits im Wintersemester 2010/2011 wurde das erste Projektseminar angeboten: Die Studierenden schlüpfen im Lehrszenario Campus Connect in die Rolle von externen Beratern und begleiten im Team eine virtuelle Universität in allen Phasen der Einführung eines neuen Campus-Management-Systems. Dabei werden bestehende Verwaltungsprozesse der virtuellen Universität analysiert und bewertet, um diese zu optimieren und mit Hilfe von IT-Technologien abzubilden.

Im Projekt wird die Vermittlung spezifisch technischen Wissens im Bereich der serviceorientierten Architekturen und des Business Process Management mit der Ausbildung von Soft Skills verbunden. Durch Teamarbeit und eigenverantwortliches Arbeiten werden die Studierenden für Herausforderungen im späteren Berufsalltag qualifiziert. Prof. Dr. Rüdiger Buck-Emden, Fachbereich Informatik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, ist überzeugt von diesem Konzept:

Sowohl in betriebswirtschaftlich wie auch technisch organisierten Studiengängen sind praxisnahe Lehrangebote von zentraler Bedeutung. Im gemeinsamen Projektseminar mit dem Unternehmen wird Business Process Excellence für unsere Studierenden erfahrbar. Mit führenden IT-Technologien wird an der Schnittstelle zwischen dem Management von Geschäftsprozessen und deren technologieorientierter Gestaltung angesetzt. Wir bilden damit Experten aus und können unsere Studierenden bestmöglich fördern.

Jürgen Powik, Direktor des Bereichs University Relations der Software AG, freut sich über den gelungenen Start der Kooperation:

Ich freue mich über die starke Resonanz unter den Studierenden und die gute Zusammenarbeit mit den Professoren, Lehrkräften und Hochschulverantwortlichen. Mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg haben wir einen starken Partner gefunden und können so gemeinsam Verantwortung für die Ausbildung der Führungskräfte von morgen übernehmen.

Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg sieht einer langfristigen und vielversprechenden Zusammenarbeit mit der Software AG positiv entgegen. Auch in den kommenden Semestern sollen die Lehrpläne mit Praxisprojekten ergänzt werden.
uniprotokolle > Nachrichten > Praxisnahe Ausbildung für Informatikstudenten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213271/">Praxisnahe Ausbildung für Informatikstudenten </a>