Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | Gotha, 11.-13.5.2011

16.03.2011 - (idw) Deutsches Institut für Urbanistik

Terminhinweis: 41. Interkommunaler Erfahrungsaustausch am 11. bis 13. Mai 2011 in Zusammenarbeit mit der Stadt Gotha

Programm-Flyer/Details/Konditionen:
http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/programm_41_erfahr... Die Difu-Veranstaltungsserie "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben gerufen. Der Erfahrungsaustausch steht allen Interessierten - selbstverständlich nicht nur aus den Kommunalverwaltungen - offen.

Stadterneuerung und Stadt(teil)entwicklung unterliegen hier Rahmenbedingungen, die - ähnlich wie in vielen ostdeutschen Mittel- und Kleinstädten - insbesondere vom demografischen Wandel und dem damit einhergehenden Veränderungsdruck auf dem Wohnungsmarkt geprägt sind. Unter dem Leitbild "Residenzstadt Gotha - Leben zwischen Grün und Kultur" soll dem Bevölkerungsrückgang durch eine nachhaltige Stadtentwicklung und Stadtumbau entgegengewirkt werden. Besonderes Augenmerk bei der Umsetzung des integrierten Stadtentwicklungskonzepts 2002 wird auf die Innen- und Innenstadtentwicklung
gelegt.

Zu den Stadtentwicklungsthemen in Gotha gehören neben dem gebietsbezogenen Einsatz von Fördermitteln der Programme "Stadtumbau Ost", "Soziale Stadt" und "Städtebaulicher Denkmalschutz" auch einige besondere Projekte, wie beispielsweise der Erhalt kommunaler Infrastruktur in innerstädtischen Lagen (Sanierung des Jugendstil- Stadtbads) im Rahmen der Städtebauförderung, die Entwicklung einer Bahnbrache zu einem Standort für Sport, Kultur und Freizeit sowie der Rückbau eines innenstadtnahen Stadtteils zu einem Grünzug im Rahmen des Stadtumbaus.


Programm-Flyer/Details/Konditionen:
http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/programm_41_erfahr...

Leitung:
Dipl.-Ing. Wolf-Christian Strauss, Dr.-Ing. Angela Uttke


Teilnehmerkreis:
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Stadterneuerung, Denkmalschutz und Denkmalpflege, Sozialplanung und Stadtteilmanagement, Stadtentwicklung und Stadtplanung sowie aus Wohnungsbau-, Sanierungs- und Entwicklungsgesellschaften

Veranstalter:
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu), Stadt Gotha

Veranstaltungsort:
Bürgersaal im Historischen Rathaus
Hauptmarkt 1
99867 Gotha (Thüringen)

Rückfragen/Anmeldungen:
Sylvia Bertz
Tel.: 030/39001-258
Fax.: 030/39001-268
E-Mail: bertz@difu.de



Kurzinfo: Deutsches Institut für Urbanistik
Das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) ist als größtes Stadtforschungsinstitut im deutschsprachigen Raum die Forschungs-, Fortbildungs- und Informationseinrichtung für Städte, Kommunalverbände und Planungsgemeinschaften. Ob Stadt- und Regionalentwicklung, kommunale Wirtschaft, Städtebau, soziale Themen, Umwelt, Verkehr, Kultur, Recht, Verwaltungsthemen oder Kommunalfinanzen: Das 1973 gegründete unabhängige Berliner Institut - mit einem weiteren Standort in Köln (Bereich Umwelt) - bearbeitet ein umfangreiches Themenspektrum und beschäftigt sich auf wissenschaftlicher Ebene praxisnah mit allen Aufgaben, die Kommunen heute und in Zukunft zu bewältigen haben. Der Verein für Kommunalwissenschaften e.V. ist alleiniger Gesellschafter des in der Form einer gemeinnützigen GmbH geführten Forschungsinstituts. Weitere Informationen: http://www.difu.de/sites/difu.de/files/archiv/veranstaltungen/programm_41_erfahr... Programmflyer

uniprotokolle > Nachrichten > Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | Gotha, 11.-13.5.2011
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213273/">Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung | Gotha, 11.-13.5.2011 </a>