Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Symposium "Alter und Altern Wirklichkeiten und Deutungen"

18.03.2011 - (idw) Heidelberger Akademie der Wissenschaften

Interdisziplinäres Symposium der Heidelberger Akademie der Wissenschaften

1. Tag:
Symposium
Datum: 24. März 2011
Ort: Akademiegebäude, Karlstraße 4, Heidelberg
Beginn: 14 Uhr

Abendveranstaltung: Autorenlesung mit Ulla Hahn
Ort: Rathaus der Stadt Heidelberg, Neuer Sitzungssaal
Beginn: 20 Uhr

2. Tag:
Symposium:
Datum: 25. März 2011
Ort: Akademiegebäude, Karlstraße 4, Heidelberg
Beginn: 9 Uhr

Ein Programm der Veranstaltung finden Sie unter:
http://www.haw.uni-heidelberg.de/veranstaltungen/programme_2011.de.html Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften versteht ihre Konferenzserie als einen Versuch, die Diskussion aus der Fixierung auf einige wenige Fragen vorwiegend sozial- und gesundheitspolitischer Natur herauszuführen. Sie möchte deutlich machen, dass Wissenschaft in der ganzen Vielfalt ihrer Disziplinen etwas zur Altersdebatte beitragen kann.

Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung behandelt die Heidelberger Akademie das Thema "Alter und Altern" in einer Reihe von drei wissenschaftlichen Kolloquien. Das erste zur umfassenden Frage "Was ist Alter?" fand 2006 statt, das zweite, das den Naturwissenschaften einschließlich der Medizin und den Technikwissenschaften gewidmet war, folgte 2009. Beide Kolloquien sind inzwischen in je einer beim Springer-Verlag Heidelberg erschienen Publikation dokumentiert.

Bei dem dritten (und letzten) Symposium dieser Reihe sollen sich jetzt die Kultur- und Sozialwissenschaften dem Thema stellen. Im kulturwissenschaftlichen Teil werden neben Text- auch Bildwissenschaften das Wort erhalten. Im sozialwissenschaftlichen Teil werden Fragen zu diesem Thema aus der Soziologie, der Rechtswissenschaft und der Politikwissenschaft diskutiert.

Hinweis: Im Rahmen des Symposiums wird eine Abendveranstaltung am 24. März 2011 im Rathaus der Stadt Heidelberg um 20 Uhr stattfinden. Die Schriftstellerin Ulla Hahn wird eine Autorenlesung zum Thema Erinnern statt Sehnen halten. Die Lesung ist öffentlich und kostenlos. Eine ebenfalls kostenlose Teilnahme an dem Symposium ist nach vorheriger Anmeldung möglich.

Zu beiden Veranstaltungen sind Sie herzlich eingeladen. Über eine Ankündigung und Berichterstattung würden wir uns freuen.

Die Heidelberger Akademie der Wissenschaften,
gegründet 1909, ist die wissenschaftliche Akademie des Landes Baden-Württemberg und eine der acht deutschen Akademien der Wissenschaften. Als außeruniversitäre Forschungseinrichtung verantwortet sie derzeit 20 Forschungsvorhaben, in denen etwa 230 Mitarbeiter beschäftigt sind. Die rund 260 gewählten Mitglieder der Heidelberger Akademie treffen sich als herausragende Vertreter ihrer jeweiligen Disziplin regelmäßig zum fächerübergreifenden Gespräch, die Akademie veranstaltet wissenschaftliche Tagungen sowie öffentliche Vortragsreihen. Mit der 2002 erfolgten Einrichtung eines Nachwuchskollegs (WIN-Kolleg), der Ausrichtung der "Akademiekonferenzen für junge Wissenschaftler" sowie durch die Vergabe von Forschungspreisen fördert sie herausragende jüngere Exponenten der Wissenschaft.


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Dr. Herbert von Bose
Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heidelberger Akademie der Wissenschaften
Karlstraße 4
69117 Heidelberg
Telefon: 06221/54 34 00
Fax: 06221/54 33 55
E-Mail: herbert.vonbose@adw.uni-heidelberg.de
Internet: www.haw.baden-wuerttemberg.de Weitere Informationen: http://www.haw.uni-heidelberg.de/veranstaltungen/termine.de.html#heute
uniprotokolle > Nachrichten > Symposium "Alter und Altern Wirklichkeiten und Deutungen"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/213434/">Symposium "Alter und Altern Wirklichkeiten und Deutungen" </a>