Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Handelshochschule Leipzig (HHL) baut Master-Studiengang in Management (M.Sc.) aus

07.04.2011 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Ab 2012: Zusätzliche Immatrikulation im Frühjahr / Praktikum als Türöffner für den Jobeinstieg Um den individuellen Anforderungen und Karrierewünschen der Studenten gerecht zu werden, schreibt die Handelshochschule Leipzig (HHL) ab 2012 sowohl im April als auch im September Studenten in den Master-Studiengang in Management (M.Sc.) ein. Fest integriert im Curriculum dieses zweijährigen Programms ist neben dem Auslandsstudium an einer der über 100 Partnerhochschulen auch neu ab dem kommenden Jahr ein Praktikum.

Melanie Janke, Leiterin Unternehmensbeziehung/Career Service an der HHL, sagt: Durch das Praktikum während des Studiums erhält die Mehrzahl der HHLler ein direktes Angebot für den Jobeinstieg im Anschluss an ihr Studium. Sie profitieren auf diese Weise von hochkarätigen Unternehmenskontakten und attraktiven Einstiegsperspektiven.

Bestätigen kann dies die russische M.Sc.-Studentin Ramilya Sufianova (23): Durch die anspruchsvollen Aufgaben während eines Praktikums bei Siemens Management Consulting (SMC) in München konnte ich meinen potentiellen Arbeitgeber von meinen fachlichen wie auch persönlichen Fähigkeiten überzeugen. Ich freue mich sehr über das Jobangebot, das ich von SMC für die Zeit nach dem M.Sc.-Studium erhalten habe.

Der englischsprachige Masterstudiengang in Management (M.Sc.) der HHL beleuchtet ein vielseitiges Spektrum an Wirtschaftsthemen und baut auf einen wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor auf. Die HHL legt besonderen Wert auf die Vermittlung von Soft skills. Kurse wie Problem Solving & Communication, Negotiation oder International Management Competencies sind fester Bestandteil der Ausbildung.

Das zweijährige Programm bietet acht Spezialisierungsmöglichkeiten, d.h. Finance, Accounting, Marketing, Logistics & Supply Chain Management, Strategy, Entrepreneurship, Advanced Economics und Advanced General Management. Durch die Wahl von vier Modulen können die Studierenden den inhaltlichen Fokus für die angestrebte Karriere setzen.

Weitere Informationen: www.hhl.de/msc

*********
Terminhinweis: Einblicke in das M.Sc.-Programm wie auch in die anderen wirtschaftswissenschaftlichen Master-Angebote der Handelshochschule Leipzig (HHL) erhalten Interessenten während des Master-Infotags am Freitag, dem 29. April 2011. Weitere Informationen und Anmeldung: www.hhl.de/events
*********

Die Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die HHL, 1898 als Handelshochschule Leipzig entstanden und 1992 neu gegründet, ist die universitäre Einrichtung mit der ältesten betriebswirtschaftlichen Fakultät im deutschsprachigen Raum und zählt heute zu den führenden Business Schools. Das Vollzeit-M.Sc.-Programm kam in dem Masters in Management 2010-Ranking der Financial Times auf Platz 3 in Deutschland und Platz 38 weltweit. Im Ranking European Business Schools 2010 der Financial Times erreichte die HHL Platz 59 und hat sich damit um 11 Plätze innerhalb eines Jahres verbessert. Das trendence Absolventenbarometer 2010 und der Universum Student Survey 2010 belegen zudem: Die HHL ist Deutschlands beliebteste Wirtschaftshochschule. Innerhalb der Ausbildung von leistungsfähigen und verantwortungsbewussten Führungspersönlichkeiten spielt neben der Internationalität die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Weitere Informationen: www.hhl.de Weitere Informationen: http://www.hhl.de http://www.hhl.de/msc http://www.hhl.de/events
uniprotokolle > Nachrichten > Handelshochschule Leipzig (HHL) baut Master-Studiengang in Management (M.Sc.) aus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/214703/">Handelshochschule Leipzig (HHL) baut Master-Studiengang in Management (M.Sc.) aus </a>