Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Ein Wochenende als "Laborratte" und kühler Beobachter - Seminar zum Wirtschaftsingenieurwesen

26.08.2003 - (idw) Technische Universität Clausthal

In die Doppelrolle einer ökonomische Entscheidungen treffenden "Laborratte" und eines analysierenden Beobachters werden die Teilnehmer des Seminars"Wirtschaftsingenieurwesen - Eine Ausbildung mit Zukunft" schlüpfen, das am 27. und 28. September an der TU Clausthal stattfindet und sich zur Berufsorientierung und Studienwahl an Schülerinnen und Schüler der Oberstufenklassen richtet.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmer einen Eindruck von der Komplexität der Aufgaben, mit denen sie als Wirtschaftsingenieur in der Praxis, an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Technik, konfrontiert sein werden, zu vermitteln.

In dem Labor ExECUTE des Instituts für Wirtschaftswissenschaft der TU Clausthal werden typische ökonomische Entscheidungssituationen spielerisch simuliert. Die Aktionen der Teilnehmer werden mit protokolliert und im Anschluss an die Experimente gemeinsam ausgewertet: Welche typischen Fehler machen Menschen eigentlich in Entscheidungssituationen? Wie geschickt kann man sich in Verhandlungen verhalten? Wie gehen Menschen bei der Festlegung von Geboten in Auktionen vor? Wie stabil sind Kooperationen wirklich? Werden Absprachen stets eingehalten?

Anhand der fiktiven Handelsvertretung Blubberhouse sowie der Blubber GmbH & Co KG soll aufgezeigt werden, wie sich allgemein Geschäftsprozesse von Kleinunternehmen verbessern lassen. Stellvertretend werden die Bestellpolitik und die Lagerhaltung im Rahmen der Produktionsprogrammplanung thematisiert. Im zweiten Teil des Beitrages wird die Lieferung der Waren an die Kunden untersucht. In Gruppenarbeit (2-3 Schüler) wird für ein kleines Beispiel eine möglichst gute Lösung gesucht. Die Gruppe mit der besten Lösung erhält einen Preis.

Weitere Vorträge befassen sich mit dem Management des Wissens in Unternehmen oder Frage, wie man den Aussagegehalt von Bilanzen "auf Herz und Nieren" prüft.

Weitere Informationen und Anmeldung (Anmeldeschluss 23. September) :
Pressestelle der TU Clausthal
Jochen Brinkmann M.A.
Tel: (05323) 72-7755
Fax: (05323) 72-7759
eMail: brinkmann@tu-clausthal.de
Gerhard Rauschenbach-Straße 4
38678 Clausthal-Zellerfeld
uniprotokolle > Nachrichten > Ein Wochenende als "Laborratte" und kühler Beobachter - Seminar zum Wirtschaftsingenieurwesen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/21661/">Ein Wochenende als "Laborratte" und kühler Beobachter - Seminar zum Wirtschaftsingenieurwesen </a>