Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Stadt - Land - Fluss: RUB-Kunsthistoriker begleiten Essener Ausstellung im Netz

02.09.2003 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Die Vielfalt flämischer Malkunst zeigt das Internetprojekt "Stadt - Land - Fluss" des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum. Lehrende und Studierende haben die Internetpräsentation erarbeitet, um die Ausstellung "Die Flämische Landschaft 1520 - 1700" in der Villa Hügel, Essen (23.8.-30.11.2003) wissenschaftlich und vertiefend zu begleiten.


"Turmbau zu Babel" (1595, Lucas van Valckenborch; Mittelrhein-Museum, Koblenz). Abdruck honorarfrei für die Berichterstattung über die Internetpräsentation.
"Seesturm mit der Rettung Schiffbrüchiger" (1633, Adam Willaerts; Vaduz, Slg. des Fürsten von und zu Liechtenstein). Abdruck honorarfrei für die Berichterstattung über die Internetpräsentation. Bochum, 01.09.2003
Nr. 265


Stadt - Land - Fluss im Netz
Website für die flämische Landschaft
RUB-Kunsthistoriker begleiten Ausstellung der Villa Hügel


Gebirge und bizarre Felsen, geheimnisvolle Wälder und weite Flusstäler warten auf ihre Entdeckung, inmitten eines orientalisch anmutenden Ortes ragt der Turm zu Babel gen Himmel: Die Vielfalt flämischer Malkunst zeigt das Internetprojekt "Stadt - Land - Fluss" des Kunstgeschichtlichen Instituts (KGI) der Ruhr-Universität Bochum. Dr. Stephan Brakensiek (Villa Hügel, Lehrbeauftragter am KGI), Dirk Pörschmann und Studierende des Instituts haben die Internetpräsentation erarbeitet, um die Ausstellung "Die Flämische Landschaft 1520 - 1700" in der Villa Hügel, Essen (23.8.-30.11.2003) wissenschaftlich und vertiefend zu begleiten.

Landschaft im Netz

Die Präsentation inkl. Fotos zum Herunterladen steht im Internet unter
http://www.flaemische-landschaft.de

In die Landschaft zoomen

Die Webpräsentation ist in insgesamt neun Kapitel über Bruegel, Rubens & Co. gegliedert. Auf die Einführung folgen thematische Abhandlungen mit Werkbeispielen, z. B. über die "Landschaft als Bühne", "Motive der Landschaft" oder "Flandern und Europa". Schließlich betrachten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einzelne "Werke im Fokus", etwa den "Turmbau zu Babel" (1595, Lucas van Valckenborch). Bei manchen Gemälden heben die Kunsthistoriker Details heraus und beleuchten diese genauer, bei anderen können die Nutzer selbst mithilfe eines Zoomingtools in die Tiefen der Bilder eintauchen. In der Rubrik "E-Card" stehen zudem fünf Motive für den virtuellen Versand bereit.

Mehr als 65 Gemälde online

Mehr als 120 der schönsten flämischen Landschaftsbilder des 16. und 17. Jahrhunderts zeigt die Kulturstiftung Ruhr in der Villa Hügel - davon sind 65 auch in der Internetpräsentation zu entdecken, ergänzt um 134 Gemälde, Zeichnungen und Stiche aus dieser Zeit, die die Bochumer Wissenschaftler ausgesucht haben und auf über 300 HTML-Seiten mit ca. 600 Abbildungen interessierten Usern vermitteln möchten. Wie solche Ausstellungen ergänzend und begleitend im Internet aufbereitet werden, wissen die Bochumer Kunsthistoriker: Sie erarbeiten bereits seit 1997 Online-Präsentationen zu Kunstausstellungen in deutschen Museen - zuletzt äußerst erfolgreich mit dem ersten Teil des Projekts zur flämischen Malerei gemeinsam mit der Kulturstiftung Ruhr: "Sinn und Sinnlichkeit - Das Flämische Stillleben 1550 - 1680". "Wir freuen uns, dass wir diese für beide Seiten fruchtbare Zusammenarbeit in diesem Jahr fortsetzen können", sagt Prof. Dr. Paul Vogt, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Kulturstiftung Ruhr.

Weitere Informationen

Dr. Stephan Brakensiek, Kulturstiftung Ruhr, Villa Hügel, E-Mail: office@villahuegel.de

Dirk Pörschmann, Kunstgeschichtliches Institut der RUB (Fakultät für Geschichtswissenschaft), Tel. 0201/5456199, E-Mail: dirk.poerschmann@epost.de
uniprotokolle > Nachrichten > Stadt - Land - Fluss: RUB-Kunsthistoriker begleiten Essener Ausstellung im Netz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/21861/">Stadt - Land - Fluss: RUB-Kunsthistoriker begleiten Essener Ausstellung im Netz </a>