Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Wenn Angst zur Krankheit wird

31.08.2011 - (idw) Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Jeder Mensch kennt Angst. Doch bei manchen artet die normale Angst zur Krankheit aus und äußert sich dann zum Beispiel in Spinnenphobien oder Panikattacken.

Mit der normalen Angst sowie mit Angsterkrankungen und ihrer Behandlung befasst sich vom 15. bis 17. September eine internationale Tagung an der Universität Würzburg. Sie richtet sich an Mediziner, Psychiater und Psychologen sowie an Wissenschaftler aus Nachbardisziplinen. Auch Studierende sind willkommen.

Erwartet werden rund 150 Teilnehmer überwiegend aus Deutschland; Referenten kommen auch aus den USA, Großbritannien und Kanada. Die Tagung findet im Audimax der Uni Würzburg am Sanderring 2 statt. Veranstalter ist der Sonderforschungsbereich Furcht, Angst und Angsterkrankungen der Universitäten Münster, Würzburg, Hamburg und Mainz. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://sfbtrr58.uni-muenster.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Wenn Angst zur Krankheit wird
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/222706/">Wenn Angst zur Krankheit wird </a>