Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 8. Dezember 2019 

Fernweh wecken auf allen Kanälen

05.09.2011 - (idw) Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.

Vom Quiz über Facebook bis Youtube wirbt die "go out"-Kampagne des DAAD für Auslandserfahrungen

Die Kampagne "go out! studieren weltweit" macht Abiturienten und Studierenden Lust auf einen Studien- oder Praktikumsaufenthalt im Ausland und beschreitet dabei neue Wege. Wer in diesen Tagen die Website http://www.go-out.de besucht, stößt neben umfassenden Informationen über studienbezogene Auslandsaufenthalte auf neue, multimediale Inhalte, die die Neugierde wecken und Spaß machen sollen. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) betreut die Kampagne. Wie heißt das Naturreservat im Nordwesten Argentiniens, das wegen seiner Trockenheit auch Mondtal genannt wird? Diese und elf weitere knifflige Fragen aus aller Welt gilt es im Quiz "taste-the-world" zu lösen. Als hungrige Raupe frisst sich der Spieler durch einen Apfel-Globus und erfährt wissenswerte Details zu Studienzielen in aller Welt. Den Quiz-Teilnehmern winken 100 attraktive Preise, wie ein Smartphone, ein ipod nano und eine Digitalkamera. Interessierte testen ihr Wissen unter http://www.go-out.de/quiz.

Erfreulich große Resonanz weckte der Aufruf für die "go out!"-Nachwuchsjournalisten-Rallye: Insgesamt 258 Bewerbungen von hoher Qualität gingen beim DAAD ein, aus denen eine Fachjury schließlich neun Teilnehmerinnen und Teilnehmer auswählte. Sie werden vom 26. September bis 10. Oktober 2011 auf verschiedenen Routen in die Welt geschickt, um über die Studienbedingungen und -möglichkeiten in den jeweiligen Ländern zu berichten. Spiegel online und Deutschlandfunk sind Medienpartner der Rallye und veröffentlichen Beiträge der Teilnehmer über das Projekt. Außerdem werden die bei der Rallye entstehenden Texte, Videos und Hörfunkbeiträge zum Studium in Süd- und Mittelamerika, Indien und Osteuropa im Internet unter http://www.go-out.de/rallye und über verschiedene Social Media-Kanäle verbreitet.

Über die neue Facebook-Fanpage von "go out!" erfährt man nicht nur die aktuellsten Entwicklungen der Kampagne, sondern erhält darüber hinaus kompetente Antworten auf alle Fragen zum Thema "Studieren im Ausland": http://de-de.facebook.com/gooutstudierenweltweit. Auf dem Youtube-Kanal sind neben kurzen Kampagnen-Spots eine Vielzahl von Kurzfilmen zum Thema "Studieren im Ausland" zu finden, die Studierende deutscher Hochschulen produziert haben: http://www.youtube.com/user/gooutDAAD. Im "go out!"-Blog berichten 14 Studierende über ihre Studien- oder Praktikumsaufenthalte im Ausland. Der Leser erlebt den Aufenthalt hautnah mit: von der Nervosität kurz vorm Abflug und dem ersten Kulturschock nach der Ankunft über neue Freundschaften und aufregende Studienerlebnisse bis zum wehmütigen Abschied und dem erneuten Kulturschock nach der Rückkehr: http://blog.daad.de/go-out/category/in-14-tagen-um-die-welt.

Die Kampagne "go out! studieren weltweit" ist eine gemeinsame Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des DAAD zur Steigerung der Auslandsmobilität deutscher Studierender.


Kontakt:
Birgit Michels, DAAD, Information für Deutsche über Studium und Forschung im Ausland, Publikationen
Tel.: 0228 / 882-8784, E-Mail: michels@daad.de

Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
E-Mail: presse@daad.de
www.daad.de
Kennedyallee 50
D 53175 Bonn jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Fernweh wecken auf allen Kanälen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/222969/">Fernweh wecken auf allen Kanälen </a>