Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Kongress Wirtschafts- und Unternehmensethik im Finanzsystem: Eröffnungsvortrag von Norbert Blüm

05.09.2011 - (idw) Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Die europäische Schulden- und Währungskrise bestimmt seit geraumer Zeit die aktuelle Nachrichtenlage. Die Frage nach Ethik und Nachhaltigkeit im Finanzsystem stellt vor diesem Hintergrund der zweitägige Kongress Finethikon: Wirtschafts- und Unternehmensethik im Finanzsystem, der vom Donnerstag, 6. Oktober, bis Freitag, 7. Oktober 2011, an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) stattfindet. Den Eröffnungsvortrag wird der ehemalige Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung, Dr. Norbert Blüm, halten. Veranstalter der Tagung sind Prof. Dr. Frank E. Zschaler (Wirtschafts- und Sozialgeschichte, KU) gemeinsam mit der SMI Steinbeis-Hochschule Berlin, der Erasmus Universität Rotterdam sowie der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich. Die Tagung findet im Bischöflichen Seminar Eichstätt (Leonrodplatz 3, Eichstätt) statt. Details zu Programm und Anmeldung stehen im Internet unter http://www.finanzethik-kongress.de zur Verfügung.

Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise scheint der Diskurs über Ethik und Nachhaltigkeit im Finanzsystem abzuebben. Die öffentliche Debatte fokussiert heute auf die europäische Schulden- und Währungskrise. Wieder werden Rettungspakete geschnürt und Zukunftspläne entwickelt und wieder werden sie von den gesellschaftlichen Akteuren unterschiedlich bewertet. Im Fokus des Zweiten Finanzethik-Kongresses der erste fand im vergangenen Jahr an der Steinbeis Hochschule Berlin statt steht die Wirtschafts- und Unternehmensethik im Finanzsystem. Mit Referenten und Vertretern aus Gesellschaft, Kirche, Politik, Praxis und Wissenschaft soll nach wissenschaftlichen Erklärungen und praktischen Lösungsansätzen gefragt werden: Wie lässt sich ethisches und nachhaltiges Handeln in Finanzinstitutionen implementieren? Wie sieht eine bessere Finanzmarktordnung aus? Welche Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Regulierung gibt es auf diesem Gebiet? Welche Erfahrungen gibt es bereits mit Ethikkodizes und Selbstverpflichtungen zum ethischen Handeln und welche Grundsätze sollte eine ethische Führungskräfteausbildung haben? jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Kongress Wirtschafts- und Unternehmensethik im Finanzsystem: Eröffnungsvortrag von Norbert Blüm
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/222993/">Kongress Wirtschafts- und Unternehmensethik im Finanzsystem: Eröffnungsvortrag von Norbert Blüm </a>