Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Elfte ego.- Sommerakademie auf dem Campus der Hochschule Harz in Wernigerode

06.09.2011 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Gemeinsam mit rund 150 Schülerinnen und Schülern sowie Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik eröffneten Hochschul-Rektor Prof. Dr. Armin Willingmann und Wirtschafts-Staatssekretär Michael Richter am Freitag, dem 26. August, die elfte ego.- Sommerakademie an der Hochschule Harz. Die Mädchen und Jungen aus ganz Sachsen-Anhalt trafen auf dem Wernigeröder Campus zusammen, um am letzten Augustwochenende einen praxisnahen Einblick in das Thema Existenzgründung zu erhalten. Unser Ziel ist es, junge Menschen für Selbstständigkeit und Unternehmertum zu begeistern, betonte Willingmann. Dabei sei es essentiell, die Möglichkeiten der Selbstverwirklichung sowie die Verantwortung bei einer Unternehmensgründung deutlich zu machen. Diesem Vorhaben trägt in 2011 besonders der Existenzgründer-Führerschein Rechnung, welchen die Teilnehmer im Rahmen der ego.- Sommerakademie erwerben können, so der Rektor.

Am Samstag und Sonntag sensibilisierten Diskussionsrunden, Workshops und Planspiele für eine spätere Selbstständigkeit und beleuchteten Unterstützungsmöglichkeiten. Neben Konzeption und Strategiefindung, Recht und Finanzierung, standen Marketing und Soft-Skills auf dem Programm - beste Voraussetzungen, um mit fundiertem Wissen in die Zukunft zu starten. Besonders vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist Existenzgründung ein immer wichtigeres Thema, erklärte Michael Richter, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt. Der stellvertretende Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, Andreas Heinrich, fügte hinzu: Es ist gut, dass sich so viele junge Menschen dafür entschieden haben, an diesem Wochenende die Hochschule Harz zu besuchen und sich aktiv mit ihrer Zukunft zu befassen. Die eigenen Ideen können so gemeinsam mit Experten auf Realisierungschancen geprüft werden.

Gleichwohl halfen Erfahrungsberichte von Firmen, einen direkten Einblick in das Leben von Existenzgründern zu gewinnen. Zu den Referenten gehörte u.a. Philipp Perlwitz, der gebürtige Dessauer hat sich bereits 2005 mit einem Internetportal selbstständig gemacht und studiert seit 2008 an der Hochschule Harz BWL/Dienstleistungsmanagement. Das internetbasierte Projekt war zunächst nur ein Hobby, hat aber mit den Jahren immer mehr Zulauf erfahren. Um professioneller agieren zu können, war für mich schnell klar, dass ich studieren muss, berichtet der Unternehmer. Mein Studiengang vermittelt mir das passende, praxisrelevante Wissen und hilft mir weiter voran zukommen. Ich bin guten Mutes, dass mein Projekt auf dem besten Weg ist, ein echtes Dienstleistungsunternehmen zu werden - meine Erfahrungen möchte ich auch zukünftigen Unternehmern weitergeben.

Den Abschluss der ego.- Sommerakademie bildete am Sonntag die große ego.- Rallye, bei der die Mädchen und Jungen ihr neues Wissen anwenden konnten und so den Praxisteil des ego.- Führerscheins meisterten. Wissensvermittlung und Event gehen Hand in Hand diese Mixtur lässt die ego.- Sommerakademie zu einem besonderen Erlebnis werden, so Projektleiter und Hochschul-Pressesprecher Andreas Schneider.

Die Teilnehmer der elften ego.- Sommerakademie qualifizierten sich im Rahmen der ego.- on tour für die Veranstaltung. In den letzten Monaten gaben dabei zahlreiche Projekttage an Gymnasien und Berufsbildenden Schulen in ganz Sachsen-Anhalt durch Planspiele eine erste Einführung in das Thema Unternehmensgründung. Per Wissenstest, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Kenntnisse unter Beweis stellten, bestanden besonders kluge Köpfe den Theorie-Teil der ego.- Führerscheinprüfung und erhielten eine der begehrten Einladungen zur ego.- Sommerakademie.


Die ego.- Existenzgründungsoffensive ist eine Initiative des Ministeriums für Wissenschaft und Wirtschaft des Landes Sachsen-Anhalt, um das Gründungsgeschehen weiter zu beleben. Das Projekt wird aus dem Operationellen Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF) und durch das Land Sachsen-Anhalt kofinanziert. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://ego.hs-harz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Elfte ego.- Sommerakademie auf dem Campus der Hochschule Harz in Wernigerode
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/223056/">Elfte ego.- Sommerakademie auf dem Campus der Hochschule Harz in Wernigerode </a>