Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Duales Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Mainz gestartet

06.09.2011 - (idw) Fachhochschule Mainz

Am Fachbereich Wirtschaft der FH Mainz fing für 48 Erstsemester des dualen Bachelor-Studiengangs Wirtschaftsinformatik (awis) gleich am ersten Tag der Hochschulalltag an. In den nächsten sieben Semestern werden sich die Studierenden Wissen in Fächern wie Programmierung, Betriebswirtschaftslehre, Mathematik, Statistik, Software Engineering, Marketing, Projektmanagement und vielen weiteren aneignen, Klausuren schreiben und parallel zum Studium arbeiten. Die Studierenden kommen aus den unterschiedlichsten Unternehmen, wie der Uniklink Mainz, Urano, Faber, FH Mainz und vielen anderen IT-Firmen aus der ganzen Rhein-Main-Neckar-Region. Studiengangleiterin Anett Mehler-Bicher, Professorin der Wirtschaftsinformatik gab gleich zu Beginn wertvolle Lernratschläge weiter: Sie müssen vor- und nacharbeiten, sonst schaffen sie es nicht. Wer erst einen Tag vor der Klausur zu lernen beginnt, wird es sehr schwer haben, so die Dozentin.

Unter den frischgebackenen awis-Studierenden sind 19 Auszubildende aus dem IT-Bereich, die parallel zu Ihrer Ausbildung das Studium absolvieren. Die erst 18-jährige Kirsten Domes aus Alzey ist die Jüngste im Bunde. Sie macht ihre Ausbildung bei einer IT-Firma in Kaiserslautern und wird nun immer am Donnerstagnachmittag und am Samstag die FH-Bank drücken. Nur Schule war mir zu langweilig. Ich will mehr, sagt die Studentin selbstbewusst. Kirstin Domes ist eine von vier Frauen, die einen Studienplatz ergattert. Zu denen gehört auch Patrizia Orth. Sie arbeitet seit Jahren in der IT-Abteilung eines Alzeyer Bauunternehmens. Ich suchte nach Möglichkeiten mein Wissen zu erweitern, erklärt sie ihren Entschluss zu studieren. Die IT-Frau will neue Fähigkeiten erlangen und diese gleich im Beruf einbringen.

Die FH Mainz bringt Menschen auf vielfältige Weise zusammen. Studierende aus demselben Unternehmen lernen sich kennen, Freundschaften werden geschlossen, Fahrgelegenheiten ausgekundschaftet und alte Freunde treffen sich wieder. Zwei Studenten aus Wiesbaden haben die Grundschule zusammen besucht und sich an der FH wieder getroffen. Und Marc-Alexander Ernst und David Fisbeck kennen sich aus dem Sandkasten. Wir waren zusammen im Kindergarten, erzählen die beiden 23-Jährigen. Sie sind sich seitdem hin und wieder mal über den Weg gelaufen, dass sie aber beide zur gleichen Zeit das gleiche Studium absolvieren, war eine echte Überraschung, so die-Freunde.
Nach dem kurzen Kennenlernen kam gleich der FH-Alltag. Die awis-Neulinge lernten das OLAT (Online Lern & Training) kennen und hatten gleich die erste Vorlesung in Programmierung. Danach folgte ein Rundgang durch das FH-Gebäude, die Einführung in die Prüfungsordnung und Sozialkompetenz, wo sich die Studierenden als Team kennen lernten. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Duales Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Mainz gestartet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/223068/">Duales Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Mainz gestartet </a>