Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Prof. Dr. Pierre Monnet, Vize-Präsident der DFH, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

07.09.2011 - (idw) Deutsch-Französische Hochschule DFH

Herr Prof. Dr. Pierre Monnet, Vize-Präsident der DFH, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wurde ihm vom deutschen Botschafter in Frankreich, Herrn Reinhard Schäfers, am Dienstag, den 6. September, in der deutschen Botschaft in Paris, verliehen. Sie würdigt sein Engagement für die deutsch-französischen Hochschul- und Wissenschaftsbeziehungen. Herr Reinhard Schäfers, deutscher Botschafter in Frankreich, überreichte Herrn Prof. Dr. Pierre Monnet die Ehrenauszeichnung in den Räumlichkeiten des Palais Beauharnais in Paris. Die Auszeichnung würdigt insbesondere seinen außergewöhnlichen Einsatz für die deutsch-französischen Beziehungen. Ohne die Arbeit von Herrn Monnet wäre die DFH nicht das, was sie heute ist, betont DFH-Präsident Prof. Dr.-Ing. Otto Theodor Iancu. Unser gesamtes Netzwerk freut sich über diese Auszeichnung, die ein starkes Signal für die Bedeutung der deutsch-französischen Hochschulkooperation darstellt.

Sichtlich bewegt bemerkt Herr Monnet: Es ist schön, heute in Frankreich und Deutschland leben zu können, ohne sich für oder gegen ein Land entscheiden zu müssen. Er fügt hinzu: Es war mir eine Ehre und eine Freude, meinen Teil zu dieser bilateralen, bikulturellen und binationalen Beziehung beizutragen, deren heutige Situation uns wieder an ihre große Nützlichkeit erinnert; Denn was auch immer darüber gesagt wird die deutsch-französische Verbindung wird niemals selbstverständlich sein, sondern muss sich immer wieder aufs Neue bewähren.

An den Feierlichkeiten nahmen ebenfalls die Vertreter der deutschen und französischen Außenministerien und Ministerien für Bildung und Forschung sowie zahlreiche Kollegen aus Hochschulen, Grandes Ecoles und Forschungszentren in Deutschland und Frankreich teil. Stark vertreten war selbstverständlich auch die DFH, insbesondere durch ihren Präsidenten, Otto Theodor Iancu, und durch zahlreiche Mitglieder des Hochschulrats und des wissenschaftlichen Beirats.

Prof. Dr. Pierre Monnet, Vize-Präsident der DFH und Präsident des Deutsch-Französischen Forums

Prof. Dr. Pierre Monnet, zurzeit Vize-Präsident der DFH, übte mit großem Erfolg seine Ämter als Präsident (2009 bis 2010) und als Vize-Präsident (2008) aus. Unter der Leitung des Absolventen der Ecole Normale Superieure, agrégé dhistoire und heutigen Studienleiters an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales setzte sich die DFH im Rahmen der Agenda 2020 klare Ziele: die Verdoppelung der Zahl der von der DFH geförderten Studierenden und Doktoranden bis 2020, die Erhöhung der Mobilitätsbeihilfe, die Internationalisierung der deutsch-französischen Studiengänge und den Ausbau der Forschungsprogramme.

Pierre Monnet war Dozent an der Université de Bourgogne (1994), stellvertretender Direktor der Mission Historique Française en Allemagne (MHFA) in Göttingen (1996), Direktor der MHFA (1999) und schließlich Professor für mittelalterliche Geschichte an der Université de Versailles Saint-Quentin-en-Yvelines (2003).

Seit 2005 ist Pierre Monnet Studienleiter an der Ecole des Hautes Etudes en Sciences Sociales (EHESS), wo er unter anderem die Leitung des deutsch-französischen Graduiertenkollegs zwischen der EHESS und der Humboldt-Universität zu Berlin übernahm und zur Einführung eines deutsch-französischen Masters in Geschichte zwischen der EHESS und der Universität Heidelberg beitrug, der von der DFH gefördert wird. Zudem ist er Mitglied der Expertenkommission des deutsch-französischen Geschichtsbuchs. Im Jahr 2001 wurde er zunächst Mitglied und anschließend Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats der DFH. Im Jahre 2008 übte er das Amt des Vize-Präsidenten und daraufhin das des Präsidenten der DFH aus.

Die Deutsch-Französische Hochschule ist eine binationale Einrichtung und wurde 1997 anlässlich des deutsch-französischen Gipfels von Weimar gegründet. Ziel der DFH ist die Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich in den Bereichen Hochschule, Forschung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. http://www.dfh-ufa.org


KONTAKT:
Elsa-Claire Élisée | +49 681 938 12 140 | elisee@dfh-ufa.org jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Pierre Monnet, Vize-Präsident der DFH, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/223117/">Prof. Dr. Pierre Monnet, Vize-Präsident der DFH, wurde mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet </a>