Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Geld für Erleuchtung

13.01.2012 - (idw) Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Literatur in der Universität mit Christoph Peters Geld ist nur ein belangloser Teil der sich ewig wandelnden Welt. Blumen sind genauso belanglos. Steine, Wasser. Vielleicht machen Bogen und Pfeile oder ein Schwert mehr her, aber niemand kämpft mehr damit: Spielzeug für Erwachsene wie Geld.

Eine Verwebung von Realität und Spiritualität, von Reichtum und Askese, von Streben und Sein daraus besteht der aktuelle Erzählband Sven Hofestedt sucht Geld für Erleuchtung von Christoph Peters.

Innerhalb der zweiten Lesung im Rahmen der Reihe Literatur in der Universität in diesem Wintersemester wird Peters am Freitag, den 20. Januar 2012, um 19 Uhr an der Universität 2, Raum 025, sein neues Buch vorstellen.

Der Erzählband umfasst 13 Geschichten, in denen Peters bisherige Themen wie die Bestimmung des Menschen, das Reisen in fremde Kulturen oder die Liebe fortschreibt. Der Protagonist Sven Hofestedt pendelt ständig zwischen den verschiedenen Polen des Seins hin und her immer auf der Suche nach Selbstverwirklichung.

Christoph Peters studierte Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe. Gemeinsam mit dem indischen Schriftsteller Kiran Nagarkar hatte er 2008 die Poetik-Dozentur in Tübingen inne. Er lebt als Autor und Zeichner mit seiner Familie in Berlin.

Peters wird außerdem den Schreib-Workshop der Bayerischen Akademie des Schreibens leiten, der vom 20. bis 22. Januar in Bamberg stattfindet. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-bamberg.de/germ-lit1/literatur_in_der_universitaet/
uniprotokolle > Nachrichten > Geld für Erleuchtung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/230527/">Geld für Erleuchtung </a>