Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Exzellente Forschung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg

16.01.2012 - (idw) Pädagogische Hochschule Heidelberg

Dr. Monika Zimmermann erhält begehrtes Stipendium im "Forschungskolleg Frühkindliche Bildung" der Robert Bosch Stiftung. Die Robert Bosch Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Forschung und Lehre im Bereich "Frühkindlicher Bildung" zu unterstützen. Speziell dafür hat sie ein Förderprogramm eingerichtet, das jährlich 15 exzellenten NachwuchswissenschaftlerInnen aus ganz Deutschland ein umfassendes Weiterbildungsprogramm bietet. Einen der begehrten Plätze im "Forschungskolleg Frühkindliche Bildung" hat nun Dr. Monika Zimmermann bekommen. Die Postdoktorandin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg wurde in einem zweistufigen Verfahren aus über 100 Bewerbern für das Exzellenzprogramm ausgewählt.

Mit ihrer Promotion, die sie im Projekt "Forscherstation" bei Prof. Dr. Manuela Welzel-Breuer Ende 2011 vollendete, hat sich Frau Dr. Zimmermann als exzellente Nachwuchswissenschaftlerin qualifiziert. Als akademische Mitarbeiterin ist sie seit 2005 maßgeblich am Aufbau der Forscherstation, dem Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg, beteiligt. In ihrer Dissertation hat Frau Dr. Zimmermann Kompetenzentwicklungen von ErzieherInnen untersucht und Strategien zur nachhaltigen Kompetenzförderung im Bereich früher naturwissenschaftlicher Bildung theoriegeleitet entwickelt und differenziert evaluiert. Ihre Expertise gibt sie in der akademischen Aus- und Fortbildung an frühpädagogische Fachkräfte weiter.

Innerhalb der nächsten 24 Monate wird sie nun als Stipendiatin des Forschungskollegs an zahlreichen individuell zugeschnittenen Weiterbildungsangeboten rund um das Thema "Frühkindliche Bildungsforschung" teilnehmen. Ein umfangreiches Mentoring-Programm durch renommierte WissenschaftlerInnen sowie Forschungsaufenthalte im Ausland runden das Forschungskolleg ab.

Die Aufnahme in das Exzellenzprogramm der Robert-Bosch-Stiftung kommt nicht nur der Stipendiatin selbst und der Forscherstation zu Gute: Auch die Studierenden des Bachelor-Studiengangs "Frühkindliche und Elementarbildung (FElbi)" können sich freuen. Im Modul "Frühe naturwissenschaftliche Bildung" werden sie von Dr. Zimmermann ausgebildet und können so indirekt ebenfalls vom Exzellenzprogramm profitieren.
Aufbauend auf ihre Dissertation richtet sich Monika Zimmermanns weiteres Forschungsinteresse auf die vergleichende Evaluation der Wirkungen von Professionalisierungskonzepten. Dafür bietet das Stipendium im Exzellenzprogramm die besten Voraussetzungen. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.ph-heidelberg.de - Pädagogische Hochschule Heidelberg http://www.forscherstation.info - Forscherstation. Klaus-Tschira-Kompetenzzentrum für frühe naturwissenschaftliche Bildung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/25076.asp - Das Forschungskolleg Frühkindliche Bildung - Exzellenter Nachwuchs für die Wissenschaft
uniprotokolle > Nachrichten > Exzellente Forschung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/230589/">Exzellente Forschung an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg </a>