Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Preis der VSVI Thüringen an Absolvent der FH Erfurt

23.04.2012 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Masterarbeit-Arbeit Evaluation von Pilotanlagen zur automatisierten Detektion der LKW-Parkplatzbelegung gewürdigt. M.Sc. Lukas Kremtz aus Dresden, Absolvent des Studiengangs Intelligente Verkehrssysteme und Mobilitätsmanagement an der Fakultät Wirtschaft-Logistik-Verkehr der Fachhochschule Erfurt hat für seine ausgezeichnete Master-Arbeit den Förderpreis für Studierende der VSVI Thüringen erhalten. Der Preis wird jährlich von der Vereinigung der Straßenbau- und Verkehrsingenieure Thüringen e.V. (VSVI) verliehen und ist mit 500 Euro dotiert.
Lukas Kremtz hatte zunächst ein Bachelorstudium im Verkehrs- und Transportwesen absolviert und mit einem aufbauenden Master-Studium im Herbst 2011 abgeschlossen. Der VSVI-Preis 2011 wurde ihm für seine Masterarbeit-Arbeit Evaluation von Pilotanlagen zur automatisierten Detektion der LKW-Parkplatzbelegung am 11. April im Radisson Hotel in Erfurt im Rahmen eines Weiterbildungsseminares der VSVI Thüringen in Erfurt verliehen.
Prof. Dr.-Ing. Elmar Pfannerstill hatte die Arbeit als betreuender Professor zur Nominierung eingereicht. Der Hochschullehrer und Verkehrstelematik-Experte leitet derzeit das Forschungsprojekt TeleLab - Telematische Lösungen zur Überbelegung von LKW-Parkplätzen an Bundesautobahnen, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. Für Außenstehende zunächst überraschend, gibt es derzeit keine technische Lösung, mit der man die Anzahl der parkenden Lkw an Autobahn-Raststätten zufriedenstellend und automatisiert erfassen kann. In einigen Bundesländern werden derzeit verschiedene technische Lösungen als sog. Pilot-Anlagen getestet. Die Aufgabe von M.Sc. Lukas Kremtz bestand darin, die verschiedenen Anlagen mit einander zu vergleichen und erste Erfahrungen der Betreiber (Straßenbau-Behörden der verschiedenen Bundesländer) zu sammeln. Herausgekommen ist ein umfangreiches Werk, das den aktuellen Kenntnisstand sowie Chancen und Risiken der verwendeten Technologien widerspiegelt.
Die Arbeit wurde inzwischen dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) und den einzelnen Bundesländern zur Verfügung gestellt und stieß auf großes Interesse. Lukas Kremtz leistete damit einen wichtigen Beitrag zum Themenkomplex des Intelligenten Lkw-Parkens. Praktisch wird dies zukünftig in eine Information an die LKW-Fahrer münden, die online Informationen über Parkplatzbelegungen abrufen können und somit volle Parkplätze rechtzeitig erkennen. Dies verhindert Stausituationen und evtl. Umwege bei der Parkplatzsuche. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Preis der VSVI Thüringen an Absolvent der FH Erfurt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236034/">Preis der VSVI Thüringen an Absolvent der FH Erfurt </a>