Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Aktivkohle und Grundwasserproben locken am Girls Day 2012 an die Uni Greifswald

23.04.2012 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Am 26. April 2012 findet der zwölfte Girls Day statt. Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Greifswald daran. Insgesamt vier Institute bieten 40 Mädchen die Chance, einen Blick hinter die Kulissen der Fakultät zu werfen. Im Institut für Biochemie können die Schülerinnen zum Beispiel Experimente durchführen, Aktivkohle und trockenes Eis kennenlernen und der Frage nachgehen, was mit Milch im Früchtetee passiert. Der Girls Day Mädchen-Zukunftstag findet seit 2001 jährlich im April statt. Die Universität Greifswald beteiligt sich wiederholt am Girls Day. Um einen Einblick in Studiengänge und Berufe gewinnen zu können, die überwiegend von Männern gewählt werden, bietet die Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät mehrere Veranstaltungen an. In der Biomathematik beschäftigen sich die Mädchen in diesem Jahr mit der DNA des Menschen und erforschen Gene am Computer. Geologinnen entnehmen mit den Nachwuchswissenschaftlerinnen Grundwasserproben, die diese genau untersuchen und auswerten. Auch am Institut für Physik wird experimentiert: mit der Balmerlampe und dem Fadenstrahlrohr.

Im letzten Jahr haben wir die Erfahrung gemacht, dass vor allem die jüngeren Schülerinnen mit großem Eifer dabei waren, so Annette Ehmler, eine der Organisatorinnen der Veranstaltungen. Und genau dieser Eifer wird über die Angebote des Girls Day bedient und gesteigert: Die Mädchen erhalten Gelegenheiten, direkt mit Studierenden und Wissenschaftlerinnen in Kontakt zu treten und sich in Experimenten aktiv auszuprobieren. Ganz nebenbei lernen sie die faszinierenden Räumlichkeiten der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät kennen und gewinnen erste Eindrücke des Studienalltags.

Der Girls Day findet seit 2001 jährlich im April statt und ist das weltweit größte Berufsorientierungsprojekt speziell für Mädchen. Schülerinnen der fünften bis zehnten Klassen machen Schnupperpraktika in Berufen, in denen vorwiegend Männer arbeiten. Sie probieren sich in Workshops zu Naturwissenschaften und Handwerk aus oder kommen mit Frauen in Führungspositionen ins Gespräch.

Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen, ausgewählte Veranstaltungen nach vorheriger Absprache zu begleiten.

Weitere Informationen
Greifswalder Veranstaltungen zum Girls Day 2012 http://www.girls-day.de/aktool/ez/eventliste.aspx?skin=uo&tag=0&rechts=32786822&hoch=6003448
Website Girls Day http://www.girls-day.de/
Das Foto kann für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit der Pressemitteilung kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. http://www.uni-greifswald.de/informieren/pressestelle/download-presseinformationen/pressefotos-2012/pressefotos-april-2012.html


Ansprechpartnerinnen an der Universität Greifswald:

Annette Ehmler
Karrierewege für Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft
Domstraße 11, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-1146
ehmler@uni-greifswald.de

Antje Biedermann
MINT-Projekt
Franz-Mehring-Straße 47, 17487 Greifswald
Telefon 03834 86-3729
antje.biedermann@uni-greifswald.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Aktivkohle und Grundwasserproben locken am Girls Day 2012 an die Uni Greifswald
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236067/">Aktivkohle und Grundwasserproben locken am Girls Day 2012 an die Uni Greifswald </a>