Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Deutsche Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf am 17. und 18. Mai an der Saar-Uni

27.04.2012 - (idw) Universität des Saarlandes

Der Campus der Saar-Uni im Saarbrücker Stadtwald ist vom 17. bis 18. Mai Schauplatz der Deutschen Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf. Etwa 100 der besten studentischen Orientierungsläuferinnen und -läufer aus ganz Deutschland werden an den beiden Tagen mit Karte und Kompass durch den Saarbrücker Stadtwald laufen und dabei zwischen 15 und 30 Markierungen suchen. Wer das am schnellsten schafft, gewinnt. Auf Initiative von Matthias und Andreas Groh hat sich das Hochschulsportzentrum für die Ausrichtung beworben und den Zuschlag erhalten. Die Brüder sind wissenschaftliche Mitarbeiter an der Uni des Saarlandes (Chemie und Mathematik) und passionierte Orientierungsläufer. Beim Orientierungslauf sind die Läufer ohne technische Hilfsmittel ausschließlich mit Karte und Kompass in einem vorgegebenen Waldgebiet unterwegs. In einem Wettkampf müssen etwa 15 bis 30 verschiedene markante Punkte in der richtigen Reihenfolge angelaufen werden. Über die Laufroute zwischen zwei Posten entscheidet der Läufer selbst, worin auch der wesentliche Reiz dieser Sportart liegt. Computerchips registrieren, ob und wann die Läufer die Markierungen erreicht haben.

Schnelle Routenwahl und korrekte Umsetzung sind Aufgaben, die der Sportler während der gesamten Wettkampfphase zu bewältigen hat. Die Konzentration darf dabei selbst bei hoher körperlicher Belastung nicht nachlassen. Orientierungslauf ist in etwa so, wie beim Laufen Schach zu spielen, lautet daher auch ein geflügeltes Wort unter den Sportlern.

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) richtet jährlich Deutsche Hochschulmeisterschaften (DHM) in rund 40 Sportarten aus. Die technische und sportfachliche Leitung im Bereich Orientierungslauf liegt bei Professor Nikolaus Risch, hauptberuflich Präsident der Uni Paderborn. Am Donnerstag, 17. Mai, finden die Einzelläufe im Stadtwald statt. Am Freitag geht es dann weiter mit dem Staffelwettbewerb, dem so genannten Campussprint. Start der Hochschul-Staffel-Teams ist um 10 Uhr vor dem Audimax-Gebäude. Auf dem Platz vor dem Audimax ist die Wechselzone und gleichzeitig der für Zuschauer spannendste Ort. Ein Sprecher wird die ankommenden Läuferinnen und Läufer benennen und die Kartenübergabe kommentieren.

Kern der Vorbereitungen zur Veranstaltung ist das detaillierte Kartenmaterial, auf dem selbst kleine Bodenwellen und Hecken verzeichnet sind. Da es solch detaillierte Karten nicht gibt, werden die Wettkampfkarten eigens für die DHM erstellt. Matthias und Andreas Groh sowie Holger Kohr, wie Andreas Groh wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Mathematik, arbeiten dabei eng mit universitären Institutionen sowie dem Vermessungs und Geoinformationsamt der Stadt Saarbrücken zusammen. Sie vermessen mit Peilkompass und digitalem Entfernungsmesser Relief, Vegetationszonen sowie künstliche und natürliche Objekte, die als Markierungspunkte dienen. Mithilfe einer speziellen Software werden die Karten dann im Maßstab 1:10.000 (Einzelwettbewerb Wald) bzw. 1:4000 (Staffelwettbewerb Campus) gezeichnet.

Nachdem in den vergangenen Jahren zahlreiche Rundenspiele in den Team-Wettbewerben der großen Spiele ausgerichtet wurden, richtet das Hochschulsportzentrum mit der DHM Orientierungslauf 2012 erstmals eigene Einzelmeisterschaft in einer Sportart durch. Die Lage unserer Uni ist für Orientierungslauf einzigartig. Der uns umgebende Wald ist eine unserer schönsten Sportstätten und wir freuen uns sehr, Sportlerinnen und Sportler aus ganz Deutschland hier auf unserem grünen Campus begrüßen zu dürfen, so Rolf Schlicher, Leiter des Hochschulsportzentrums der Universität des Saarlandes.

Der Start bei der DHM in Saarbrücken ist eines der Qualifikationskriterien für die Teilnahme an den Studenten-Weltmeisterschaften 2012 im Orientierungslauf (World University Orienteering Championships WUOC), die vom 2. bis 7. Juli in Alicante (Spanien) ausgetragen werden.


Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Rolf Schlicher
Tel.: (0681) 30257571
E-Mail: rolf.schlicher@mx.uni-saarland.de

Dr. Andreas Groh
Tel.: (0681) 3023218
E-Mail: groh@num.uni-sb.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-saarland.de/hochschulsport
uniprotokolle > Nachrichten > Deutsche Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf am 17. und 18. Mai an der Saar-Uni
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236442/">Deutsche Hochschulmeisterschaften im Orientierungslauf am 17. und 18. Mai an der Saar-Uni </a>