Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Deutsch-französisches Jubiläum

02.05.2012 - (idw) Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

HWR Berlin und ESCE Paris feiern ihre 10-jährige Studiengangskooperation Der deutsch-französische Studiengang Management International (DFS) der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin feiert am Donnerstag, 10. Mai 2012, das 10-jährige Bestehen der Studiengangskooperation mit der Ecole Supérieure du Commerce Extérieur (ESCE) Paris.
Anlässlich dieses Jubiläums findet ab 10.00 Uhr am Campus Schöneberg ein ganztätiger Workshop unter Mitwirkung von Referenten der HWR Berlin und der ESCE Paris statt. Insgesamt sechs Redner beleuchten das Thema Financial Crisis and the Politics of Economics mit unterschiedlichen Schwerpunkten. Zu den Referenten gehört auch Prof. Dr. Bernd Reissert, Präsident der HWR Berlin. Den Workshop eröffnet die Vizepräsidentin für Forschung und Wissenstransfer, Prof. Dr. Friederike Maier.
Das 10-jährige Bestehen des deutsch-französischen Studiengangs fällt in das Jubiläumsjahr der 25-jährigen Städtepartnerschaft von Berlin und Paris, anlässlich derer zahlreiche kulturelle Veranstaltungen geplant sind.
Der binationale Studiengang Management International richtet sich an Bewerber/innen mit ausgeprägtem Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen und Interkulturalität. Das Studium findet jeweils zur Hälfte an der HWR Berlin und an der ESCE Paris statt.

Ansprechpartnerin für Journalisten
HWR Berlin
Sylvia Katenkamp
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)30 30877-1301
E-Mail: sylvia.katenkamp@hwr-berlin.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Deutsch-französisches Jubiläum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/236667/">Deutsch-französisches Jubiläum </a>