Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 13. Dezember 2019 

1518-Jährige können sich für ersten bundesweiten Junior Science Slam bewerben

21.05.2012 - (idw) Wissenschaft im Dialog

Wettbewerb für Jugendliche: Dein Wissen Deine 10 Min

Wissenschaft im Dialog (WiD) die Initiative der deutschen Wissenschaft, organisiert im Wissenschaftsjahr 2012 Zukunftsprojekt Erde den bundesweit ersten Junior Science Slam. Bis zum 31. Juli 2012 können sich Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren mit einem Kurz-Video für die Teilnahme bewerben. Beim Junior Science Slam geht es darum, wissenschaftliche Themen spannend und unterhaltsam auf den Punkt zu bringen. Passend zum Wissenschaftsjahr für nachhaltige Entwicklungen präsentieren Jugendliche in einem 10-Minuten-Vortrag zum Beispiel ihre Ideen zu Themen wie Klimawandel, Elektromobilität oder Fairem Handel. Wer in einem Regionalwettbewerb und schließlich im Finale sein Publikum am erfolgreichsten für sein Thema begeistert, gewinnt den Wettbewerb.

Mit einem Kurz-Video können sich Jugendliche jetzt für die Teilnahme am Junior Science Slam bewerben. Wer die Jury überzeugt, erhält eine Einladung zu einem zweitätigen Stagetraining in Braunschweig (15.-16. September) oder Karlsruhe (im September). Nach dem Stagetraining finden die vier Regionalslams statt, bei denen die jeweiligen Regionalchampions gesucht werden. Die Erst- und Zweitplatzierten der Regionen werden im Anschluss zum großen Finale nach Berlin eingeladen.

Informationen zum Junior Science Slam: http://www.junior-science-slam.de

Ihre Ansprechpartnerin bei Wissenschaft im Dialog

Projekt Junior Science Slam
Johanna Kuhnert
Tel.: 030 / 206 22 95-40
johanna.kuhnert@w-i-d.de

Partner des Junior Science Slams: Deutsches Museum Bonn, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Haus der Wissenschaft Braunschweig, Karlsruher Institut für Technologie
Medienpartner: YAEZ - Die Jugendzeitung

Wissenschaft im Dialog Die Initiative der deutschen Wissenschaft

Die Initiative Wissenschaft im Dialog (WiD) bringt die Öffentlichkeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ins Gespräch. Sie wurde im Jahr 1999 auf Initiative des Stifterverbandes mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung von den großen deutschen Wissenschaftsorganisationen gegründet. Wissenschaft im Dialog organisiert Ausstellungen, Wissenschaftsfestivals, Symposien und engagiert sich für die Diskussion und den Austausch über Forschung in Deutschland. Mitglieder und Partner: Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Deutsche Forschungsgemeinschaft, Fraunhofer-Gesellschaft, Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Hochschulrektorenkonferenz, Max-Planck-Gesellschaft, Leibniz-Gemeinschaft, Wissenschaftsrat, Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften, Deutscher Verband Technisch-Wissenschaftlicher Vereine, Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, Robert Bosch Stiftung, Klaus Tschira Stiftung. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.junior-science-slam.de
uniprotokolle > Nachrichten > 1518-Jährige können sich für ersten bundesweiten Junior Science Slam bewerben
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237821/">1518-Jährige können sich für ersten bundesweiten Junior Science Slam bewerben </a>