Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Kreativität ist planbar!

22.05.2012 - (idw) Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Von der Idee zum Werk lädt das Haus der Wissenschaft am 29. Mai 2012 um 19 Uhr zu einem Vortrag mit Dr. Kai Richter, dem Geschäftsführer der Symtavision GmbH ein. Der Experte aus dem Bereich der Softwareentwicklung wird über das Potential Agiler Prinzipien für kreative Disziplinen und die alltägliche Selbstorganisation sprechen. Viel zu oft scheitert die Umsetzung eines kreativen Vorhabens an mangelnder Selbstorganisation. Zu Beginn steht ein genialer Geistesblitz oder ein fantastischer Einfall, an dem man schon seit Jahren in Gedanken feilt. Aber wo genau anfangen bei der Umsetzung? Wie das Ziel erreichen, ohne große Umwege nehmen zu müssen?

Etablierte Vorgehen aus dem Projektmanagement sind millionenfach bewährt: Analyse, Konzeption, Entwicklung, Umsetzung, Test. Trotzdem setzen insbesondere Software-Firmen seit den 90er Jahren vermehrt auf so genannte Agile Prinzipien. Die einzelnen Abläufe gestalten sich hierdurch einfacher und flexibler. Zwischenergebnisse lassen sich in kürzeren Zyklen testen. Doch nicht nur im Software-Bereich stellen sich Agile Prinzipien als nützliche Hilfe dar. Besonders die Kreativ-Disziplinen können in hohem Maße von ihnen profitieren.

Was Agile Prinzipien sind und warum sie unsere Kreativität in natürlicher Weise fördern erklärt Dr. Kai Richter in seinem Vortrag. Er zeigt auf, wie wir Agile Prinzipien nicht nur für Software, sondern auch in anderen Kreativ-Disziplinen anwenden können und mit welchen konkreten Maßnahmen jeder die eigene Agilität steigern kann.

Termin:
Von der Idee zum Werk
Kreativität ist planbar!
Vortrag und Diskussion mit Dr. Kai Richter
Dienstag, 29. Mai 2012, 19 Uhr
Ort: Haus der Wissenschaft, Raum Veolia (5. OG), Pockelsstr. 11

Der Eintritt ist frei

Von der Idee zum Werk:
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig widmet sich in Kooperation mit der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität Braunschweig im Rahmen der Veranstaltungsreihe Von der Idee zum Werk dem Ursprung und der Umsetzung von Kreativität. Neben der Darstellung theoretischer Aspekte zur Entstehung von Innovationen erwartet das Publikum Einblicke in die Arbeitsweise kreativer Menschen im Atelier, Labor oder der Werkstatt direkt vor Ort.

Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH:
Das Haus der Wissenschaft Braunschweig ist eine Plattform für den Dialog der Wissenschaft mit anderen gesellschaftlichen Bereichen. Es fördert die Wissenschaftskommunikation und die fächerübergreifende Vernetzung der Wissenschaft mit Wirtschaft, Kommunen, Bildungsträgern, Medien, Kunst und Kultur sowie mit der interessierten Öffentlichkeit. Als Experimentier- und Lernort bietet es spannende Veranstaltungen und Ausstellungen für Menschen jeden Alters.

Förderer der Veranstaltungsreihe Von der Idee zum Werk:
Volkswagen Aktiengesellschaft
Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz
Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur

Sponsor des Haus der Wissenschaft Braunschweig:
Öffentliche Versicherung Braunschweig

Für Rückfragen:
Carina Teufel
Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH
Pockelsstr. 11, 38106 Braunschweig

E-Mail: c.teufel@hausderwissenschaft.org
t: +49 (0) 531 391 2164
http://www.hausderwissenschaft.org jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.hausderwissenschaft.org/hdw/veranstaltungen/120529_VdIzW_Kreativitaet...
uniprotokolle > Nachrichten > Kreativität ist planbar!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237864/">Kreativität ist planbar! </a>