Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Lernen in der Sichtbarkeit. Zur Bildpraxis von Kindern

22.05.2012 - (idw) Stiftung Universität Hildesheim

Kinder lernen mit und an Bildern, sie entwickeln frühzeitig ein Bildverständnis. Wir erforschen, wie Kinder sich mit Bildern beschäftigen und wie sie eine eigene Bildsprache entwickeln. Am 23. Mai, spricht Prof. Dr. Bettina Uhlig in ihrer Antrittsvorlesung zum Thema Lernen in der Sichtbarkeit. Zur Bildpraxis von Kindern. In ihrem Forschungsprojekt Bildpräferenzen, Bildkonzepte und Bildumgangsformen von Kindern" beschäftigt sich die Professorin an der Stiftung Universität Hildesheim mit der Entwicklung der Bildpraxis von Kindern. An der Universität Hildesheim baut Bettina Uhlig ein Bilddidaktisches Forschungsstudio ein Atelier für Kinder auf, das im Sommersemester eröffnet wird. Bettina Uhlig ist seit Dezember 2010 Professorin für Kunst und ihre Didaktik an der Universität Hildesheim. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind künstlerisch-kulturelle Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen, Bilddidaktik, Vermittlung von Kunst.

In ihrem Forschungsprojekt Bildpräferenzen, Bildkonzepte und Bildumgangsformen von Kindern" beschäftigt sie sich mit der Entwicklung der Bildpraxis von Kindern im Alter von fünf bis sieben Jahren. In ihrer Antrittsvorlesung wird Bettina Uhlig ihr Lehr- und Forschungskonzept sowie Ausschnitte aus ihrem Forschungsprojekt vorstellen.

Kinder lernen mit und an Bildern, sie entwickeln frühzeitig ein Bildverständnis. Wir erforschen, wie Kinder sich mit Bildern beschäftigen und wie sie eine eigene Bildsprache entwickeln.

An der Universität Hildesheim baut Bettina Uhlig ein Bilddidaktisches Forschungsstudio ein Atelier für Kinder auf, das im Sommersemester eröffnet wird. Wissenschaftler und Studierende können in dem Studio forschen, untersuchen, wie Kinder und Jugendliche ihre Bildsprache entwickeln, Bilder betrachten und verstehen. Dabei arbeitet Prof. Uhlig eng zusammen mit Schulen und freut sich über deren Offenheit für die Forschung. Unter anderem besuchen Schülerinnen und Schüler der Grundschule Itzum das Forschungsstudio. In Kürze sollen auch Kindergärten am Forschungsprojekt beteiligt werden.

Die öffentliche Antrittsvorlesung beginnt am 23. Mai um 18:15 Uhr im Hörsaal 2 am Hauptcampus. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.uni-hildesheim.de/index.php?id=4325&tx_ttnews[tt_news]=5377&c... - Kunst und Musik in der Lehrerbildung an der Universität Hildesheim
uniprotokolle > Nachrichten > Lernen in der Sichtbarkeit. Zur Bildpraxis von Kindern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237870/">Lernen in der Sichtbarkeit. Zur Bildpraxis von Kindern </a>