Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Direktvertrieb der Reaktionendatenbanken CIRX und Spore bringt FIZ CHEMIE näher an den Kunden

22.05.2012 - (idw) Fachinformationszentrum Chemie GmbH

Ab 1. Juni vertreibt FIZ CHEMIE seine Reaktionendatenbanken ChemInform Reaction Library (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) direkt / Weiterentwicklung von Datenbankinhalten und Benutzungsoberflächen künftig in enger Kooperation mit Kunden / Kunden und Interessenten, die auf der ACHEMA (Frankfurt, 18.-22.6.) sind, lädt FIZ CHEMIE ein, Wünsche und Anregungen zur neuen Online-Oberfläche mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am Gemeinschaftsstand von FIZ, TIB und WTI in Halle 9.2 Stand B43 zu besprechen. Ab 1.Juni dieses Jahres vertreibt FIZ Chemie seine Fachdatenbanken ChemInform Reaction Library (CIRX) und Solid Phase Organic Reactions (SPORE) direkt. In den Datenbanken sind organische Reaktionen unter hoch entwickelter Software bereitgestellt, die von einem spezialisierten Redaktionsteam aus den 100 wichtigsten Fachzeitschriften speziell für Synthesechemiker ausgewählt werden. Zigtausende Reaktionen aus beiden Datenbanken können mit nur einer Anfrage in Sekundenschnelle nach geeigneten Methoden und Reaktionen für die Planung von Synthesen neuer Moleküle durchsucht werden. Forscherinnen und Forscher nutzen die Datenbanken, um insbesondere neue Medikamente, aber auch z.B. Farben oder Pflanzenschutzmittel zu entwickeln. Einzigartig an den FIZ Chemie Reaktionendatenbanken sind die Reaktionsschemata, die mit jeder aufgefundenen Einzelreaktion mitgeliefert werden. Sie zeigen die Einzelreaktionen im Kontext der Originalarbeit, wodurch synthetisch arbeitende Wissenschaftler sehr schnell einschätzen können, ob die gefundene Reaktion für ihr geplantes Entwicklungsvorhaben anwendbar ist.

FIZ CHEMIE sieht im Direktvertrieb die Chance, seine Angebote weiter zu verbessern: Wir wollen den direkten Kontakt zu unseren Kunden und Interessenten nutzen, um unsere Fachinformationsdienste nahe am Markt weiter zu entwickeln, erklärt Ulrike Schramke, Produktmanagerin ChemInform bei FIZ CHEMIE. Zur Zeit arbeitet FIZ CHEMIE mit Hochdruck an einer neuen Online-Benutzungsoberfläche für CIRX und SPORE. Wir bitten Kunden und Interessenten, Wünsche und Anregungen sowohl zu den Inhalten, als auch zum Retrievalsystem einzubringen und freuen uns, wenn viele Besucherinnen und Besucher der ACHEMA die Möglichkeit wahrnehmen, sie dort mit uns zu besprechen.

FIZ CHEMIE stellt auf der ACHEMA vom 18. bis 22. Juni in Frankfurt am Main in Halle 9.2 auf dem Gemeinschaftsstand B43 mit seinen Partnern Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover und WTI Frankfurt aus. Dort werden aktuelle Angebote computergestützter chemischer und technischer Fachinformationsdienste in einer außergewöhnlichen, unterhaltsam als Quiz konzipierten Präsentation gezeigt.

Die Reaktionendatenbanken CIRX und SPORE können mit gezeichneten Strukturen oder Teilstrukturen durchsucht werden. Es kann aber auch nach bibliographischen Angaben (Autor, Zeitschrift, Jahr), Reaktionstypen oder experimentellen Bedingungen (Reagenzien, Katalysatoren, Temperatur, Ausbeute, e.e. Werte usw.) gesucht werden. Quelle der Reaktionsschemata in der CIRX Datenbank ist die wöchentliche Referate-Fachzeitschrift ChemInform. Das Heft liefert jede Woche ca. 300 Abstracts zu ausgesuchten Artikeln der Bereiche organische und metallorganische Chemie, Anorganik und physikalische Chemie. Auf der FIZ CHEMIE Webseite werden ein Freiexemplar des ChemInform Heftes sowie wöchentlich ein neues Editors Choice zum Herunterladen bereitgestellt. Angeboten wird das ChemInform Journal vom Verlag Wiley-VCH. In CIRX sind rund 1,5 Millionen seit 1990 in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlichte Reaktionen bereitgestellt. In der Datenbank SPORE stehen für die Planung von Synthesewegen über Polymer-gebundene organische Verbindungen rund 47.000 Reaktionen aus etwa 7000 Veröffentlichungen bereit. Die Reaktionsschemata für diese Datenbank werden gesondert erstellt.

Der bisherige Vertriebspartner von FIZ CHEMIE, Accelrys, San Diego, Kalifornien, nimmt sein Online-Portal DiscoveryGate, auf dem die Datenbanken von FIZ CHEMIE bisher angeboten wurden, am 1. Juni vom Netz. Die Inhouse-Versionen von CIRX und SPORE bietet FIZ CHEMIE weiterhin auch unter den Accelrys-Anwendungen ISIS und Isentris an. Accelrys, spezialisiert auf wissenschaftliche Informatik-Software-Lösungen, will sich künftig ganz auf die Softwareentwicklung konzentrieren.

Weitere Informationen
FIZ CHEMIE
Postfach 12 03 37
D-10593 Berlin
http://www.chemistry.de
E-Mail: info@fiz-chemie.de

Ansprechpartner
Ulrike Schramke
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 136
E-Mail: cheminform@fiz-chemie.de

Für die Presse:
Annette Prahl
Tel.: +49 (0)30 / 399 77- 110
E-Mail: prahl@fiz-chemie.de

Über FIZ CHEMIE
FIZ CHEMIE ist eine von Bund und Ländern geförderte gemeinnützige Einrichtung mit der primären Aufgabe, der Wissenschaft, Lehre und Industrie qualitativ hochwertige Informationsdienstleistungen im Bereich der allgemeinen Chemie, chemischen Technik und angrenzender Gebiete zur Verfügung zu stellen. FIZ CHEMIE unterhält Beziehungen zu Forschungs- und Informationseinrichtungen im In- und Ausland und hat Marketingabkommen mit Partnerorganisationen weltweit. Das Fachinformationszentrum engagiert sich für die Weiterentwicklung und Verknüpfung der nationalen und internationalen chemischen Fachinformation. FIZ CHEMIE ist ein Institut der wissenschaftlichen Infrastruktur in der Leibniz-Gemeinschaft (WGL). jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.fiz-chemie.de/cheminform/pdf/cheminform.pdf - Freiexemplar des ChemInform Heftes http://www.fiz-chemie.de/cheminform/html/pdf/editorsChoice.pdf - "Editors´ Choice
uniprotokolle > Nachrichten > Direktvertrieb der Reaktionendatenbanken CIRX und Spore bringt FIZ CHEMIE näher an den Kunden
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/237884/">Direktvertrieb der Reaktionendatenbanken CIRX und Spore bringt FIZ CHEMIE näher an den Kunden </a>