Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Testpersonen für Online Fragebogen zum saarländischen Dialekt gesucht

06.06.2012 - (idw) Universität des Saarlandes

Germanisten der Universität des Saarlandes erforschen bereits seit 2006 die im Saarland gesprochenen Dialekte. Für weitere Untersuchungen haben sie einen neuen Fragebogen entwickelt, der online abgerufen und ausgefüllt werden kann. Interessierte Dialektsprecher sind aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen. Die Beantwortung der 18 Fragen nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch. Hauptsach gudd gess dieser viel zitierte Satz soll nicht nur das Wesen des Saarländers auf den Punkt bringen, sondern auch seine sprachlichen Eigenarten offenbaren. So ist beispielsweise die Partizipbildung gess für das hochdeutsche Wort gegessen typisch für saarländische Dialekte. Die Silbe ge- wird bei der Partizip-Bildung oft weggelassen, vor allem bei Verben mit g oder k im Anlaut, erklärt Christian Ramelli von der Saar-Uni. Als weitere Beispiele nennt er kaaf für gekauft oder gebb für gegeben. Seit einigen Jahren schon sammelt der Saarbrücker Germanist gemeinsam mit Professorin Ulrike Demske von der Universität Potsdam saarländische Partizip-Formen: Um die 100.000 haben sie bereits in einer Datenbank katalogisiert. Ihre Daten zeigen, dass im Saarland auch noch Partizip-Formen aus älteren Sprachstufen des Deutschen bewahrt sind. So ist die ältere Form funden (Mittelhochdeutsch für gefunden) im Saarland in einigen Regionen noch mit den Worten funn oder fonn erhalten geblieben.

In einer neuen Untersuchung wollen die Wissenschaftler nun unter anderem der Frage nachgehen, inwiefern sich die Dialekte im Saarland von den in Luxemburg und in Rheinland-Pfalz gesprochenen Varianten unterscheiden. Dafür haben sie einen neuen Fragebogen mit 18 Fragen entwickelt, für deren Beantwortung sie wieder saarländische Dialektsprecher suchen. Die Bearbeitung des Online Bogens nimmt etwa 20 Minuten in Anspruch. Nach der Eingabe einiger persönlicher Angaben wie Alter und Wohnort werden die Testpersonen gebeten, Sätze aus dem Standarddeutschen in ihren Ortsdialekt zu übersetzen.

Link zum Online Fragebogen: https://www.soscisurvey.de/p2saar/

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Christian Ramelli
Fachrichtung 4.1 Germanistik
Tel.: 0681 302-2525 jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Testpersonen für Online Fragebogen zum saarländischen Dialekt gesucht
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/238997/">Testpersonen für Online Fragebogen zum saarländischen Dialekt gesucht </a>