Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Ausschreibung für Wissenschafts- und Kreativpreise

07.06.2012 - (idw) Deutsche Hochdruckliga

Forschungsförderung der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und der Deutschen Hypertonie Stiftung Die Dunkelziffer ist enorm: Über 35 Millionen Bundesbürger sind von Hypertonie betroffen, nur jeder zweite weiß überhaupt davon und nur ca. sieben Millionen Patienten lassen sich behandeln und das, obwohl ein hoher Blutdruck der Risikofaktor Nr.1 für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen ist. Die Zahl der Neuerkrankungen steigt weiterhin stetig. Deshalb ist es der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und der Deutschen Hypertonie Stiftung einerseits ein wichtiges Anliegen, besonderes Engagement in der Aufklärungs- und Präventionsarbeit zum Thema Bluthochdruck durch Wissenschafts- und Kreativpreise anzuregen und auszuzeichnen.

Andererseits bedarf es einer stetigen wissenschaftlichen Forschungsarbeit im Bereich der Hypertensiologie. Die Behandlung von Bluthochdruck verlangt eine äußerst individuelle und komplexe Vorgehensweise. Das Ziel ist, den Blutdruck dauerhaft richtig einzustellen und lebensbedrohliche Folgeerkrankungen zu vermeiden. Die Mediziner sind gefordert, die richtigen Medikamente in einer wirkungsvollen Kombination und der richtigen Dosierung für den einzelnen Patienten zu wählen und meist sein gesamtes Leben lang engmaschig zu überprüfen. Die Basis dafür bilden innovative Strategien für die Therapie. Die Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention und die Deutsche Hypertonie Stiftung lobt deshalb jedes Jahr mehrere Wissenschaftspreise aus, um herausragende Forschungsleistungen zu fördern und zu honorieren.

Die Preisträger werden auf dem 36. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Hochdruckliga e.V. DHL® - Deutschen Gesellschaft für Hypertonie und Prävention vom 6. bis 8. Dezember 2012 in Berlin bekannt gegeben.

Einen Überblick aller ausgeschriebenen Wissenschaftspreise 2012 finden Sie unter http://www.hochdruckliga.de/wissenschaftspreise.html
Wir bitten Sie herzlich um die Bekanntgabe dieser Ausschreibungen in Ihrem Medium!

Herzlichen Dank!

Ihre
Deutsche Hochdruckliga e.V. DHL® -
Deutsche Gesellschaft für Hypertonie und Prävention
Deutsche Hypertonie Stiftung

Kontakt:
Dr. Joachim Leiblein
Geschäftsführer
Berliner Straße 46
69120 Heidelberg
Telefon: 06221 / 58855-0
Telefax: 06221 / 58855-25
E-Mail: info@hochdruckliga.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Ausschreibung für Wissenschafts- und Kreativpreise
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239052/">Ausschreibung für Wissenschafts- und Kreativpreise </a>