Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Herzlich willkommen!

07.06.2012 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Deutschlandstipendiatinnen und Deutschlandstipendiaten der Humboldt-Universität werden vom Präsidium der Universität und ihren Förderern feierlich begrüßt Zum dritten Mal seit Start des nationalen Stipendienprogramms im April 2011, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen wurde - hat die Humboldt-Universität zu Berlin Deutschlandstipendien an ihre Studierenden vergeben und lädt auch in diesem Sommersemester die 23 neuen Stipendiatinnen und Stipendiaten der Humboldt-Universität zur feierlichen Urkundenübergabe ein.

Insgesamt konnte die Humboldt-Universität bisher 210.450 Euro für Deutschlandstipendien mit unterschiedlichen Laufzeiten einwerben und fördert derzeit insgesamt 54 Studierende aus 26 unterschiedlichen Fachrichtungen.

Mit dem Deutschlandstipendium werden Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge mit 300 Euro monatlich für mindestens zwei Semester innerhalb der Regelstudienzeit gefördert. Die Kosten teilen sich private Mittelgeber und der Bund gleichermaßen.

Die Universität möchte mit den Stipendien begabte Studierende fördern, ihre hervorragenden Leistungen unterstützen und ihr gesellschaftliches wie soziales Engagement neben dem Studium anerkennen und leichter ermöglichen.

Stipendiatenfeier für die Deutschlandstipendiaten der Humboldt-Universität
11. Juni 2012, 18 Uhr
Humboldt-Universität zu Berlin
Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums
Geschwister-Scholl-Straße 1/3, 10117 Berlin

Der Präsident der Humboldt-Universität, Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, und die jeweiligen Förderer werden die Stipendienurkunden feierlich übergeben. Dr. Nico Rose, Director Corporate Management Development der Bertelsmann AG, wird das Grußwort halten.

Stifter der neu zu vergebenden Deutschlandstipendien des Sommersemester 2012 sind:
- Bayer Science & Education Foundation
- Bertelsmann AG
- Dr. Melitta Büchner-Schöpf
- Humboldt Innovation GmbH
- Humboldt-Universitäts-Gesellschaft
- ibintra
- Edith und Edmund Kuhlmann
- Schering Stiftung
- Herr Mats Geiden von Schwarzenburg

Die Stiftung Humboldt-Universität wird in der nächsten Vergaberunde die erste Deutschlandstipendium-Nachwuchsklasse der Humboldt-Universität fördern: 12 bis 15 Stipendiaten aus unterschiedlichen Disziplinen bilden dabei eine zum Thema Nachhaltigkeit orientierte Klasse. Die Stipendiaten werden mit zusätzlichen Angeboten zum Curriculum unterstützt.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, Deutschlandstipendiatinnen und -stipendiaten sowie ihre Förderer zu interviewen.

Ausführliche Informationen unter:
http://www.hu-berlin.de/foerdern/was/nachwuchs/deutschlandstipendium/

WEITERE INFORMATIONEN
Mariana Bulaty
Referat Öffentlichkeitsarbeit, Marketing und Fundraising
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Tel.: 030 2093-2147
E-Mail: mariana.bulaty@uv.hu-berlin.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Herzlich willkommen!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239079/">Herzlich willkommen! </a>