Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Ringvorlesungen: Vorträge zu Klassikern, Olympischen Spielen und "hoher" Kunst

12.06.2012 - (idw) Universität des Saarlandes

Klassiker-Neu-Lektüren, Olympische Spiele noch zeitgemäß? und Picture this! so die Titel von drei Vortragsreihen, mit denen sich die Saar-Universität auch in der Woche vom 18. bis 22. Juni wieder an die interessierte Öffentlichkeit wendet. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, alle Interessierten sind herzlich willkommen! Klassiker-Neu-Lektüren Literaturwissenschaftliche Ringvorlesung:
Montag, 18. Juni, 19 Uhr, Saarbrücker Rathausfestsaal:
Prof. Christiane Solte-Gresser (Universität des Saarlandes): Alltagsbewältigung als (Über-)Lebensaufgabe: Flauberts Madame Bovary und Fontanes Mathilde Möhring
Madame Bovary und Mathilde Möhring können als zwei der berühmtesten literarischen Frauenfiguren des europäischen Realismus gelten. Mit ihren gleichnamigen Romanen setzen Gustave Flaubert und Theodor Fontane diese Figuren einem vergleichbaren Szenario aus: Sie müssen versuchen, sich in einem (Ehe-)Alltag zurechtzufinden, der in erster Linie durch Desillusionierung geprägt ist. Im Zentrum des Vortrages steht die Frage, wie diese Konfrontation mit dem Alltag von Flaubert und Fontane jeweils erzählt wird und welche Formen der Wahrnehmung von Alltäglichkeit die Autoren hier literarisch in Szene setzen. Indem die Romane hinsichtlich der jeweiligen Strategien zur Alltagsbewältigung und deren ästhetischer Gestaltung verglichen werden, lassen sich Mathilde Möhring und Emma Bovary gewissermaßen als ungleiche Schwestern lesen, die gegenteilige Antworten auf die Frage finden, wie sich Liebe und Alltagswirklichkeit in Übereinstimmung bringen lassen.
Weitere Infos unter: http://www.uni-saarland.de/rv-literatur

Olympische Spiele noch zeitgemäß? Werte, Ziele, Wirklichkeit in multidisziplinärer Betrachtung Ringvorlesung des Sportwissenschaftlichen Instituts
Donnerstag, 21. Juni, 16 bis 18 Uhr, Hörsaal der Hermann-Neuberger-Sportschule (Tagungsraum 46):
Prof. Michael Krüger, (Münster): Braucht unsere Kultur Olympische Spiele als Ersatz für ´Brot und Spiele´ zur Ablenkung und Opium für das Volk?
Der römische Satirendichter Juvenal kritisierte einst das römische Volk, sich nur noch für Brot und Zirkusspiele zu interessieren. Werden auch heute die Olympischen Spiele von den Mächtigen der Welt benutzt, um die Menschen abzulenken? Sollen immer spektakulärere Großereignisse den Blick für soziale Missstände, wirtschaftliche oder politische Probleme trüben? Professor Michael Krüger, Sportpädagoge und Sporthistoriker an der Universität Münster, geht der Frage in seinem Vortrag am 21. Juni auf den Grund.
Programm der Ringvorlesung:
http://www.swi-uni-saarland.de/files/file/Ringvorlesung%20SS2012.pdf

Picture this! Fotografie und Intermedialität - Bildwissenschaftliche Ringvorlesung
Donnerstag, 21. Juni, 19 Uhr, Kellertheater des Saarbrücker Schlosses,
Dr. Milan Chlumsky, Eppelheim/Heidelberg
Die Kunst steigt nicht höher als die Vegetation
Vom Teufelsberg Mont Maudit zum Weißen Berg Mont Blanc
Gut einhundert Jahre hat es in der Malerei und in der Fotografie gedauert, bis sich das Bild der feindlichen und unbezwingbaren Gebirgslandschaft in den Alpen änderte. Bis in die Mitte des 18. Jahrhunderts ging man davon aus, dass es kein Leben oberhalb der Vegetationsgrenze gäbe. Im allgemeinen Bewusstsein waren dies menschenfeindliche Gebiete. Wie schließlich doch die wissenschaftliche Neugier die jahrhundertealte Angst besiegte, ist Thema des Vortrags des Literaturwissenschaftlers, Journalisten und Fotografen Dr. Milan Chlumsky.

Weitere Information: http://www.uni-saarland.de/fotografie jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > Ringvorlesungen: Vorträge zu Klassikern, Olympischen Spielen und "hoher" Kunst
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239321/">Ringvorlesungen: Vorträge zu Klassikern, Olympischen Spielen und "hoher" Kunst </a>