Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

VDR und HSBA vergeben Vollstipendium für berufsbegleitendes MBA Shipping-Studium

13.06.2012 - (idw) HSBA Hamburg School of Business Administration

Der VDR Verband Deutscher Reeder vergibt erstmals gemeinsam mit der HSBA Hamburg School of Business Administration ein Vollstipendium für einen MBA Shipping-Studienplatz im Wert von 15.000 Euro für den Studienstart am 1. Oktober 2012. Zusätzlich bietet die HSBA ein weiteres Stipendium in Höhe von 50 Prozent der Studiengebühren für besonders engagierte Mitarbeiter der maritimen Wirtschaft an. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. August 2012. Weitere Informationen unter http://www.hsba.de/mba_shipping, bei Annegret Morgenstern unter 040 36138-681 sowie am 18. Juni und am 2. August jeweils um 18 Uhr bei Infoveranstaltungen in der HSBA, Alter Wall 38, 20457 Hamburg.

Der Studiengang Shipping führt in 24 Monaten zum MBA-Abschluss. In der Fast-Track-Variante kann der Studiengang in zwölf Monaten studiert werden. Das berufsbegleitende Studium bietet Mitarbeitern aus der maritimen Wirtschaft die Möglichkeit, weitere branchenspezifische Qualifikationen auf akademischem Niveau zu erwerben und sich auf künftige Führungsaufgaben vorzubereiten. Gleichzeitig bleiben sie in den Unternehmen weiterhin integriert und können parallel ihre Karriere und Entwicklung fördern.

Die Zulassungsvoraussetzungen sind unter anderem ein gut abgeschlossenes Hochschulstudium, sehr gute Englisch-Kenntnisse, ein Empfehlungsschreiben des Arbeitgebers, mindestens zwei Jahre Berufserfahrung nach dem Hochschulabschluss sowie das erfolgreiche Absolvieren des HSBA-Auswahlverfahrens. Kandidaten ohne ersten Hochschulabschluss (z.B. Schifffahrtskaufleute) können nach sechs Jahren Berufserfahrung durch eine gesonderte Eingangsprüfung zum MBA Shipping-Programm zugelassen werden.

Über die HSBA
Die HSBA Hamburg School of Business Administration ist die Hochschule der Hamburger Wirtschaft. Unter Federführung der Handelskammer Hamburg und in Kooperation mit über 200 namhaften Unternehmen bietet die HSBA duale und berufsbegleitende betriebswirtschaftliche Bachelor- und Master-Studiengänge für über 600 Studierende an. Die Studiengänge wurden in enger Abstimmung mit den Unternehmen konzipiert und werden ständig weiterentwickelt. Über eine Stiftung werden anwendungsorientierte Forschungsprojekte gefördert. Weitere Informationen unter http://www.hsba.de und http://www.facebook.com/hsba.hamburg.

Über den VDR
Der Verband Deutscher Reeder (VDR) vertritt die gemeinsamen wirtschafts- und sozialpolitischen Interessen der deutschen Reedereien auf der Ebene des Bundes und der Länder sowie gegenüber europäischen und internationalen Instanzen. Der VDR wurde 1907 gegründet und hat sich 1994 mit dem Verband der Deutschen Küstenschiffseigner zusammengeschlossen. Mit rund 250 Mitgliedern vertritt der VDR den größten Teil der deutschen Handelsflotte. Präsident des VDR ist Michael Behrendt (Hapag-Lloyd AG). Hauptgeschäftsführer ist Senator a.D. Ralf Nagel, Geschäftsführer Dr. Max Johns. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

uniprotokolle > Nachrichten > VDR und HSBA vergeben Vollstipendium für berufsbegleitendes MBA Shipping-Studium
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/239402/">VDR und HSBA vergeben Vollstipendium für berufsbegleitendes MBA Shipping-Studium </a>