Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Friede Springer Stiftung fördert Exzellenz an der HHL

04.07.2012 - (idw) HHL Leipzig Graduate School of Management

Als Zeichen ihrer Investition in exzellente Wissenschaft startet die Friede Springer Stiftung mit der Förderung von zwei Friede Springer Stipendien für Doktoranden der Graduiertenschule des Center for Advanced Studies in Management (CASiM) an der HHL Leipzig Graduate School of Management. Die Stipendien sind mit bis zu 1.468 Euro monatlich (ansteigend) pro Doktorand dotiert. Sie haben eine Laufzeit von drei Jahren und werden noch in diesem Jahr über eine internationale Ausschreibung vergeben. Betreut werden die Stipendiaten durch die Board-Mitglieder des CASiM, Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Albach, Prof. Dr. Dr. h.c. Heribert Meffert, Prof. Dr. Prof. h.c. Dr. h.c. Ralf Reichwald und Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Rektor der HHL) sowie die weiteren Professoren der HHL. Thematisch angesiedelt werden die Promotionen in zentralen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts, der Rolle von Vertrauen in der Ökonomie, Veränderungsmanagement, Gesundheitsökonomie und Urban Dynamics. Bei einem Abschluss der Promotion mit summa cum laude erhält der Stipendiat darüber hinaus von der Friede Springer Stiftung einen Druckkostenzuschuss zur Veröffentlichung seiner Dissertation. www.hhl.de/casim

Center for Advanced Studies in Management (CASiM)

CASiM ist ein bereichsübergreifendes Forschungszentrum an der HHL Leipzig Graduate School of Management fur die Betriebswirtschaftslehre des 21. Jahrhunderts. In den vier Themenblöcken Rolle von Vertrauen in Unternehmen und Wirtschaft, Management von Wandlungsprozessen in Unternehmen und Wirtschaft, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement sowie Stadtökonomie und Standortwettbewerb fließt das gesamte Know-how unterschiedlicher Teildisziplinen der Betriebswirtschaftslehre ein.
CASiM ist thematisch wie auch personell eng mit den Schwerpunktbereichen der HHL verzahnt. Zu den Mitgliedern des Executive Boards des Centers gehören die Nestoren der deutschen Betriebswirtschaftslehre Prof. Dr. Dr. h.c. Horst Albach (em. Professor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät an der Humboldt-Universität zu Berlin und Honorarprofessor an der HHL), Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Heribert Meffert (em. Professor und em. Direktor des Instituts für Marketing an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Honorarprofessor an der HHL), Prof. Dr. Andreas Pinkwart (Rektor und Inhaber des Stiftungsfonds Deutsche Bank Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Entrepreneurship der HHL), Prof. Dr. Dr. h.c. Ralf Reichwald (em. Professor der Technischen Universität München, Academic Director des Forschungszentrums CLIC an der HHL). Ab Herbst 2012 startet das CASiM-Doktorandenprogramm. Die Tagung The Role of Trust in Business Economics am 28. Juni 2012 bildete den Auftakt der CASiM-Aktivitäten. www.hhl.de/casim

HHL Leipzig Graduate School of Management

Die HHL ist eine universitäre Hochschule und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Fakultät im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Forschung, Lehre und Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. www.hhl.de jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.hhl.de/casim http://www.hhl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Friede Springer Stiftung fördert Exzellenz an der HHL
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/240951/">Friede Springer Stiftung fördert Exzellenz an der HHL </a>