Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Von der Währungsunion zur Fiskalunion - Wohin driftet Europa?

05.07.2012 - (idw) Frankfurt School of Finance & Management

Von der Währungsunion zur Fiskalunion - Wohin driftet Europa?
FS-Professor Michael Klein, Ex-Vizepräsident der Weltbank, steht für Interviews zur Verfügung! Der frühere Weltbank-Vizepräsident Michael Klein ist seit einem Jahr Professor für Entwicklungspolitik an der Frankfurt School of Finance & Management. In Lehre und Forschung adressiert er die Regulierung der Finanzmärkte, Fragen der Finanzmarktpolitik und Entwicklungshilfepolitik sowie die mittel- und langfristige Szenarienentwicklung in der globalen Wirtschaft.

Wohin driftet Europa? Was wird aus dem Euro? Wie groß sind die Handlungsspielräume der Politik, um unsere Währung zu retten? Welche Befugnisse müssten supranationale Organisationen haben, um den Euro und Banken zu stabilisieren?

Wir laden herzlich zum Austausch mit Professor Dr. Michael Klein ein. Er steht persönlich und telefonisch für Interviews aber auch für informellen Gedankenaustausch zur Verfügung. Gerne arrangieren wir einen Termin:. Kontakt: Nina M. Ward, n.ward@fs.de, 069 154008 785; Angelika Werner, a.werner@fs.de, 069 154008 708, 0173 7250905.

Über Professor Dr. Michael Klein, Professor für Development Policy

Schwerpunkte:

- Mittel- und langfristige Szenarienentwicklung in der globalen Wirtschaft

- Finanzplatzpolitik und Regulierung der Finanzmärkte

- Mobile Money

- Investitionsklima und Länderrisiko

- Infrastruktur-Regulierung und Private-Public-Partnerships

- Soziale Investments und Corporate Social Responsibility

- Entwicklungshilfepolitik

Michael Klein ist an der Frankfurt School of Finance & Management seit April 2011 als Professor für Entwicklungspolitik tätig. Seine Forschungsinteressen liegen im Bereich der Public-Policy-Analyse für die Privatwirtschaft, der Entwicklungspolitik und der Szenarienentwicklung. Er ist Gastprofessor an der Johns Hopkins School for Advanced international Studies. Im Sommersemester 2011 war er Gastprofessor an der Kennedy School, Harvard. Bis 2009 war er Vizepräsident für Financial and Private Sector Development (Entwicklung des Finanzsektors und der Privatwirtschaft) bei der Weltbank-Gruppe sowie Chefvolkswirt bei der International Finance Corporation (IFC). Davor war er Direktor des Weltbank / IFC Private Sector Advisory Services Department, wo er Beratungsprojekte zu den Themen Investitionsklima, Corporate Governance, Corporate Social Responsibility, Privatisierungen und Auslandsinvestitionen leitete. Von 1997-2000 war er Chefvolkswirt und Berater der Royal Dutch / Shell Group zu Weltwirtschaftsentwicklungen und industrielle Themen.

1982 wurde Michael Klein bei der Weltbank Volkswirt für Öl und Gasprojekte, Handels- und Industriepolitik, Finanzsektorreformen und makroökonomische Analysen. 1991 wechselte er zur Organisation for Economic Cooperation and Development (OECD), wo er als Leiter der Abteilung für non-OECD economies (nicht der OECD angehörende Länder) tätig war. 1993 kehrte er als Senior Manger für den Bereich Private Participation in Infrastructure (Private Finanzbeteiligungen in Infrastrukturprojekte) wieder zur Weltbank zurück. Dort befasste er sich mit Marktstrukturen, Regulierung, Privatisierung und Projektfinanzierungen in der Telekommunikations-, Verkehrs-, Energie- und Wasserversorgungsbranche.

Bevor er seine Tätigkeit bei der Weltbank aufnahm, war Michael Klein ein aktives Mitglied der Amnesty International - von 1977 bis 1979 war er Mitglied des German Board und von 1979 bis 1982 Mitglied des International Executive Committees. Michael Klein studierte in Bonn, New Haven und Paris und promovierte in Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bonn. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });

Weitere Informationen: http://www.fs.de Informationen zur Frankfurt School http://www.fs.de/klein Informationen zu Professor Dr. Michael Klein
uniprotokolle > Nachrichten > Von der Währungsunion zur Fiskalunion - Wohin driftet Europa?
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/241032/">Von der Währungsunion zur Fiskalunion - Wohin driftet Europa? </a>