Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Spin-Off aus dem PZH ist neuer Ort im Land der Ideen

13.07.2012 - (idw) Leibniz Universität Hannover

In einer Feierstunde am Produktionstechnischen Zentrum (PZH) wird die tecodrive GmbH am 18. Juli 2012 für ihren kontaktlosen Vorschub fleXfeed ausgezeichnet. Die Idee, die der mittlerweile promovierte Ingenieurwissenschaftler Olaf Marthiens am Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen am Produktionstechnischen Zentrum der Leibniz Universität entwickelte und patentieren ließ, überzeugt: Bleche, die bislang mit mechanischen Vorrichtungen in Umform- oder Stanzmaschinen eingeführt wurden, werden dank seiner Erfindung, des kontaktlosen Vorschubs, nun über elektromagnetische Kräfte berührungsfrei hinein- und weitergeführt. Das reduziert Zeit, Kosten und Energieverbrauch immens und schont außerdem die Materialoberflächen. Bereits 2009 nahm das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie Marthiens und seinen Partner, den Ingenieur Hannes Mahler, in die EXIST Gründerförderung auf, um aus der Idee ein marktfähiges Modell zu entwickeln.

Am 18. Juli 2012, genau ein Jahr nach der offiziellen Unternehmensgründung der tecodrive GmbH mit Sitz im PZH und nach dem erfolgreichen Start der Serienfertigung des kontaktlosen Vorschubs, wird das Potenzial des Unternehmens, dem mit Hans-Jörg Lindner mittlerweile auch ein dritter, kaufmännischer Geschäftsführer angehört, erneut gewürdigt. Die Standortinitiative Deutschland Land der Ideen wählte tecodrive als einen ihrer Orte 2012 aus. Land der Ideen ist eine Initiative der Bundesregierung und der Wirtschaft in Kooperation mit der Deutschen Bank, die das Engagement all jener sichtbar machen möchte, die Innovation, Erfindergeist und Einfallsreichtum leben.

Pressevertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, an der Verleihung der Auszeichnung teilzunehmen. Nach einer kurzen Begrüßung der tecodrive-Geschäftsführer und des Leiters des Instituts für Umformtechnik und Umformmaschinen, Professor Bernd- Arno Behrens, werden Juliane von Trotha (Land der Ideen) und Ralf Sudmann (Deutsche Bank) die Laudatio halten und die Auszeichnung überreichen. Anschließend kann der kontaktlose Vorschub besichtigt werden; es besteht die Möglichkeit, ins Gespräch zu kommen.

Wann? Mittwoch, 18. Juli 2012, 11 Uhr

Wo? Versuchsfeld des IFUM im Produktionstechnischen Zentrum Hannover, An der Universität 2, 30823 Garbsen

Web? http://www.tecodrive.com

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Hans-Jörg Lindner von tecodrive unter Telefon +49(0) 5131 44 76 931oder per E-Mail unter info@tecodrive.com gern zur Verfügung. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.tecodrive.com
uniprotokolle > Nachrichten > Spin-Off aus dem PZH ist neuer Ort im Land der Ideen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/241493/">Spin-Off aus dem PZH ist neuer Ort im Land der Ideen </a>