Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Nahverkehrsplan Gasteiner Tal: FH JOANNEUM Kapfenberg kooperiert mit Salzburger Verkehrsverbund

16.07.2012 - (idw) Fachhochschule Joanneum

Studierende des Master-Studiengangs Energy and Transport Management der FH JOANNEUM Kapfenberg erstellten in Kooperation mit dem Salzburger Verkehrsverbund einen Nahverkehrsplan für das Gasteiner Tal. Eine Gruppe von sechzehn Studierenden von Energy and Transport Management der FH JOANNEUM Kapfenberg erstellte im Frühjahr einen Nahverkehrsplan für Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein. Ende Juni wurden nun vier unterschiedliche Lösungsvorschläge den Gemeinde- und Tourismusverantwortlichen sowie der betroffenen Bevölkerung vor Ort vorgestellt.

Erst die Ideen der Studierenden, dann die ExpertInnen

Dabei mussten die Studierenden Linienführung und Fahrplan neu erstellen sowie die Kosten berechnen. Es zeigte sich, so die FH-Projektbetreuer Hans-Georg Frantz und Martijn Kiers, dass alle Varianten realistisch sind und zudem nachvollziehbar präsentiert wurden. Die Vorschläge wurden von den Zuhörern kritisch diskutiert und wohlwollend aufgenommen.

Eine praxisorientierte Ausbildung ist ein wesentliches Merkmal der Studiengänge der FH JOANNEUM. Die Studierenden setzen in Projekten mit Unternehmen und Institutionen ihr Wissen praktisch um und können kreativ zu Problemlösungen beitragen. Um den Studierenden im Bereich des öffentlichen Verkehrs entsprechende Praxisnähe vermitteln zu können, schloss der Studiengang die Kooperation mit dem Salzburger Verkehrsverbund ab. Die Studierenden hatten für die Verkehrsplanerstellung ein Semester lang Zeit. Dabei ging es nicht nur um die fachlichen Kompetenzen in Verkehrsplanung, sondern genauso um das Projektmanagement und die Kommunikation der Konzepte an die Nutzer im Gasteiner Tal.

Durch die Einbindung der Studierenden, so Salzburger-Verkehrsverbund-Geschäftsführer Richard Kobler, wurde ein neuer Weg in der Verkehrsplanung eingeschlagen. Vor dem Start der Detailplanungen von ExpertInnen hatten die Studierenden die Möglichkeit, im Gasteiner Tal ihre Ideen und Planungen durchzuspielen, zu präsentieren und darüber in Diskussion mit den Bürgern vor Ort zu gehen. In meinen Augen eine spannende Erfahrung für alle. Der Wissens- und Know-How-Transfer zwischen den Studierenden und dem Verkehrsverbund steht dabei im Vordergrund.

Zwei Themen ein Studium

Der Master-Studiengang Energy and Transport Management der FH JOANNEUM beschäftigt sich mit jenen zwei Bereichen, die entscheidend für den Klimaschutz sind: Energie und Verkehr. Er bietet eine vertiefte Ausbildung in Fragen des Netzausbaus und der Netzerhaltung bei Energie und Verkehr sowie der Energiebereitstellung bzw. Stromerzeugung. In interdisziplinär ausgerichteten Projekten entwickeln Studierende Lösungen für diese Fragestellungen. jQuery(document).ready(function($) { $("fb_share").attr("share_url") = encodeURIComponent(window.location); });
Weitere Informationen: http://www.fh-joanneum.at/met - Master-Studium "Energy and Transport Management" http://www.svv-info.at - Salzburger Verkehrsverbund
uniprotokolle > Nachrichten > Nahverkehrsplan Gasteiner Tal: FH JOANNEUM Kapfenberg kooperiert mit Salzburger Verkehrsverbund
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/241546/">Nahverkehrsplan Gasteiner Tal: FH JOANNEUM Kapfenberg kooperiert mit Salzburger Verkehrsverbund </a>