Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Schüler tauschen Hörsaal gegen Klassenzimmer - noch vor dem Abitur

12.09.2012 - (idw) Hochschule Harz, Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH)

Nicht nur die Studierenden strömen nächste Woche zurück an die Hochschulstandorte Wernigerode und Halberstadt, auch die Überholspur lädt wieder Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe ein, parallel zum Klassenzimmer den Hörsaal unsicher zu machen und am Frühstudierendenprogramm teilzunehmen. Noch haben Interessierte aus der Region Zeit, sich für das innovative Angebot zu bewerben. Weiterführende Informationen sind unter www.hs-harz.de/fruehstudium zu finden.

Voraussetzungen für den frühzeitigen Vorlesungsbesuch sind sehr gute Schulleistungen sowie der schriftliche Vorschlag durch die Schulleitung. Ziel ist es, besonders begabte und interessierte Jugendliche zu fördern und für ein späteres Studium zu begeistern, erklärt Jana Bornstedt von der Studienberatung der Hochschule Harz, die die jungen Vorlesungs-Fans betreut. Die Beteiligung an dem Programm erfolgt auf Basis eines Kooperationsvertrages zwischen Schule und Hochschule. Mittlerweile gehören 15 Gymnasien und weiterführende Bildungseinrichtungen der Region zu diesem Netzwerk, sie bieten somit ihren Schülerinnen und Schülern u.a. die Möglichkeit, bereits vor dem Schulabschluss Campuserfahrung zu sammeln. Die Entscheidung über die Zulassung zum Besuch der gewünschten Lehrveranstaltungen treffen wir in Abstimmung mit dem jeweiligen Fachbereich, so die Studienberaterin weiter.

Die Vorlesungen beginnen für die Frühstudierenden am 18. September. In diesem Semester können sie zwischen knapp 20 angebotenen Lehrveranstaltungen an den drei Fachbereichen wählen, darunter Grundlagen der Informatik, Verfassungsrecht, Politik in Europa, Personalmanagement und verschiedene spannende Fächer aus dem Tourismus-Bereich, erläutert Jana Bornstedt, selbst Absolventin des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften.

Im letzten Wintersemester haben 24 Jugendliche am Frühstudierendenprogramm teilgenommen. Darunter auch Georg Fietzek. Der Wernigeröder besuchte parallel zu den Berufsbildenden Schulen Geschwister Scholl am Standort Böhnshausen zwei Semester lang Vorlesungen im Bereich Wirtschaftswissenschaften. Inzwischen hat er seinen Schulabschluss in der Tasche und beginnt nächste Woche ein duales BWL-Studium an der Hochschule Harz. Dieses ermöglicht es ihm, parallel zum Studienabschluss eine Lehre zum Steuerfachangestellten bei seinem Ausbildungspartner in Halberstadt zu absolvieren. Das Frühstudierendenprogramm hat ihm viel Spaß gemacht: Ich habe mich sehr wohl unter den Kommilitonen gefühlt und konnte immer mit Fragen und Problemen zu ihnen kommen. Die Vorlesungen neben der Schule sind durchaus machbar gewesen und ich hatte viel Spaß am Studentenleben, verrät der inzwischen 21-Jährige. Er freut sich auf die bevorstehende Studienzeit - seine bereits vor dem Schulabschluss erreichten Leistungen kann er sich anrechnen lassen. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Schüler tauschen Hörsaal gegen Klassenzimmer - noch vor dem Abitur
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/244231/">Schüler tauschen Hörsaal gegen Klassenzimmer - noch vor dem Abitur </a>