Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Ich bin viele: Gruppenausstellung im Künstlerforum Bonn

12.09.2012 - (idw) Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft

Bietet das künstlerische Einzelwerk noch zukunftsweisende Perspektiven in der Kunst oder sollte es durch künstlerische Gruppenprozesse ersetzt werden?

Kunststudenten der Alanus Hochschule, der Kunstakademie Düsseldorf und der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe haben sich mit dieser Frage beschäftigt und daraus ein Ausstellungskonzept für das Künstlerforum Bonn entwickelt: Die Gruppenausstellung Ich bin viele ist vom 16. September bis zum 7. Oktober zu sehen.

Bereits vor Ausstellungseröffnung möchten wir Sie als Pressevertreter herzlich zu einem Pressetermin vor Ort einladen:

Samstag, 15. September, 15.00 Uhr
Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22 24, 53119 Bonn Gesprächspartner werden neben den anwesenden Kunststudenten auch sein:

Jochen Breme, Dozent für Bildhauerei an der Alanus Hochschule
Dr. Julia Wedel, Pressesprecherin der Alanus Hochschule

Unsere Vision für diese Ausstellung ist, dass die Einzelwerke nicht in Konkurrenz zueinander treten, sondern sich durch die Bezüge untereinander verstärken und ergänzen. Voneinander isoliert, könnten sie nicht auf die gleiche Weise existieren, erläutern die Studenten ihre Idee. Sie hinterfragen sowohl das Konzept der Einzel- als auch der klassischen Gruppenausstellung, wo jeweils die künstlerischen Einzelpositionen dominieren und Bezüge durch Kuratoren hergestellt werden. Im Gegensatz dazu arbeiten die jungen Künstler gemeinsam und in einem stetigen Prozess: Die künstlerischen Ideen des Einzelnen werden fortlaufend reflektiert und mit den anderen Positionen innerhalb der Gruppe abgeglichen. Das Ziel dieses Prozesses ist ein kollektives Gesamtwerk, eine Gruppenskulptur, die aus Elementen der Malerei, Installation, Video und Fotografie sowie der Performance besteht.

Die Künstler möchten sich über ihr Konzept mit Besuchern austauschen. Jeweils am 23. und 30. September finden Künstlergespräche statt, zu der Interessierte herzlich eingeladen sind.

Es stellen aus: Mieke Bubenzer, Elias Bühring, Maximilian Engel, Anna Fernengel, Rosa Greubel, Harald Hoppe, Kerstin Janzen, Selina Külling, Brigitte Mekelburg, Britta Mielke, Julia Quentel, Jannis Schroeder

Vernissage: 16. September 2012 // 15.00 Uhr

Frühstück und Künstlergespräch: 23. Und 30. September // 11.00 Uhr

Finissage: 7. Oktober 2012 // 11.00 bis 17.00 Uhr

Ausstellungsort: Künstlerforum Bonn, Hochstadenring 22 24, 53119 Bonn

Ausstellungsdauer: 18. September bis 7. Oktober 2012

Öffnungszeiten: Di bis Fr 15.00 bis 18.00 Uhr // Sa 14.00 bis 17.00 Uhr // 11.00 bis 17.00 Uhr function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.alanus.edu
uniprotokolle > Nachrichten > Ich bin viele: Gruppenausstellung im Künstlerforum Bonn
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/244317/">Ich bin viele: Gruppenausstellung im Künstlerforum Bonn </a>