Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

DMV-Jahrestagung: Cantor-Medaille für Michael Struwe, von Kaven-Preis für Eva Viehmann

17.09.2012 - (idw) Deutsche Mathematiker-Vereinigung

Die diesjährige Cantor-Medaille der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) geht an Michael Struwe, Professor für Mathematik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich. Die Cantor-Medaille ist die höchste wissenschaftliche Auszeichnung, die die DMV verleiht. Den diesjährigen von Kaven-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erhält die Mathematikerin Eva Viehmann von der Technischen Universität München. Michael Struwe erhält die Cantor-Medaille in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen im Bereich der geometrischen Analysis, der Variationsrechnung und der nichtlinearen partiellen Differentialgleichungen. Die Cantor-Medaille wird alle zwei Jahre auf Beschluss des DMV-Präsidiums verliehen. Das Preisgeld beträgt 4000 Euro.

Struwe, Jahrgang 1955, hat an der Universität Bonn studiert und promoviert. Nach Forschungsaufenthalten in Bonn, Paris und Zürich wurde Struwe 1986 Professor an der ETH Zürich (seit 1993 full professor). Er bekam 1984 den Felix Hausdorff-Preis der Universität Bonn und 2006 den Credit Suisse Award für die beste Lehre. Er ist Herausgeber und Mitherausgeber mehrerer renommierter Fachzeitschriften und Reihen.

Der von Kaven-Ehrenpreis für Mathematik wird jedes Jahr von der DFG vergeben und traditionell auf der Eröffnungsfeier der DMV-Jahrestagung überreicht. Den diesjährigen von Kaven-Preis erhält die Münchner Mathematikerin Eva Viehmann für ihre hervorragenden Arbeiten auf dem Gebiet der arithmetischen algebraischen Geometrie. Das Preisgeld des von Kaven-Ehrenpreises in Höhe von 10000 Euro entstammt einer von der DFG verwalteten Stiftung, die der Detmolder Mathematiker Herbert von Kaven 2004 gegründet hatte.

Ich gratuliere der Preisträgerin und dem Preisträger sehr herzlich zur Auszeichnung. Beide haben für ihr Fachgebiet gezeigt, dass es in der Mathematik noch viel zu erforschen und zu entdecken gibt, sagte Prof. Christian Bär, Präsident der DMV, am Rande der Jahrestagung.

Die Jahrestagung der DMV findet vom 17. bis 20. September 2012 an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken statt. Highlights sind neben den Preisverleihungen die Emmy Noether-Vorlesung, die Studierendenkonferenz, ein Abiturpreisträgertreffen, eine Industrie-ausstellung, ein öffentlicher Vortrag von Prof. Günter M. Ziegler sowie die erste Ehrung von MINT-freundlichen Schulen des Saarlandes am Tag des Mathematikunterrichts. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.math.uni-sb.de/dmv/ - weitere Informationen zur DMV-Jahrestagung
uniprotokolle > Nachrichten > DMV-Jahrestagung: Cantor-Medaille für Michael Struwe, von Kaven-Preis für Eva Viehmann
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/244569/">DMV-Jahrestagung: Cantor-Medaille für Michael Struwe, von Kaven-Preis für Eva Viehmann </a>