Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Auf Kurssuche im Finanzsektor: Jürgen Trittin zu Gast in der RUB

23.10.2012 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Im Orbit des Finanzsektors ist die Orientierungslosigkeit größer denn je. Welche Länder künftig noch in der Euro-Zone sein werden, wie die gegenseitige Haftung der Staaten geregelt wird, wie sich Wachstum und Stabilität austarieren lassen, ob Märkte die Politik steuern oder umgekehrt all diese Fragen sind derzeit offen. Orientierung gibt das Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft (ikf) der Ruhr-Universität Bochum in seiner Reihe impulse mit hochkarätigen Gästen. Am Montag, 29. Oktober ist der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Jürgen Trittin zu Gast in Bochum. Zum Thema Kurssuche diskutiert er mit Vertretern von Good Banks und Bad Banks (Hörsaal HGC 20, Beginn 19 Uhr). Die Veranstaltung ist öffentlich. Interessierte werden um vorherige Anmeldung gebeten unter: http://www.rub.de/ikf/anmelden. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich willkommen.

Neuer Entdeckergeist gefragt

Vor rund 35 Jahren, keine Dekade nach der Mondlandung, startete die NASA mit der Voyager-Sonde einen phantastischen Versuch, neue Ziele über den Tellerrand unseres Sonnensystems hinaus zu entdecken. Heute wäre dieser Entdeckergeist dringend notwendig für erdnähere Probleme, sagt Prof. Dr. Stephan Paul vom Bochumer ikf, der die Veranstaltung moderiert. So stehen beispielsweise die traditionellen Rollenverteilungen zentraler Institutionen und deren Machtbalance zur Disposition. So gerät etwa die Europäische Zentralbank immer mehr unter politischen Druck, nicht nur ihre Geldschleusen praktisch unbegrenzt zu öffnen, sondern im Zuge einer Bankenunion auch die Kreditinstitute zu beaufsichtigen. Zugleich suchen viele Banken inmitten dieser Umwälzungen fieberhaft nach neuen Geschäftsmodellen, die sowohl rentabel als auch gesellschaftlich akzeptabel sein sollen. Im Spannungsfeld zwischen Vertrauensverlust, Regulierung, Harmonisierung des Finanzmarkts oder Renationalisierung bis hin zur Frage, ob im Regionalbanking der Königsweg liegt, begeben sich die Teilnehmer der impulse-Veranstaltung gemeinsam auf Kurssuche. Aus dem Bankensektor sind J.P. Morgan, die GLS Bank und die Erste Abwicklungsanstalt vertreten.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Stefan Stein, Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft der RUB, Tel. 0234/32-25344, stein@ikf.rub.de

Angeklickt

Institut für Kredit- und Finanzwirtschaft (ikf)
http://www.ikf-server.de/

Redaktion: Jens Wylkop function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Auf Kurssuche im Finanzsektor: Jürgen Trittin zu Gast in der RUB
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/246947/">Auf Kurssuche im Finanzsektor: Jürgen Trittin zu Gast in der RUB </a>