Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 3. April 2020 

Zentrum für Wissenschaftsmanagement begrüßt das DIW Berlin als neues Mitglied

23.10.2012 - (idw) Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. Speyer (ZWM)

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) möchte die Managementkompetenzen seiner Leitungspersonen und seiner administrativen MitarbeiterInnen weiter stärken. Mit dem Beitritt des DIW Berlin zum Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) engagieren sich nun 74 institutionelle Mitglieder für die Professionalisierung des Wissenschaftsmanagements. Speyer, 23. Oktober 2012. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung e.V. (DIW Berlin) ist dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) Speyer beigetreten. Forschung auf höchstem Niveau zu betreiben ist heutzutage nur noch möglich, wenn Leitungspersonen und wissenschaftsunterstützendes Personal in hohem Maße in Fragen des Wissenschaftsmanagements geschult und an den aktuellen Diskussionen und Entwicklungen beteiligt sind, sagt der Vorstandsvorsitzende des DIW Berlin, Professor Gert G. Wagner. Wir freuen uns, zusammen mit der Leibniz-Gemeinschaft sowie anderen außeruniversitären Forschungseinrichtungen und Hochschulen Mitglied eines Netzwerkes zu sein, das die nötige Professionalisierung im Wissenschaftsmanagement vorantreibt.

Das DIW Berlin ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft und das größte Wirtschaftsforschungsinstitut in Deutschland. Vier Forschungscluster, ein Graduate Center, Verwaltung und eine große Forschungsinfrastruktur, die höchste Dienstleistungsbereitschaft gegenüber Forschenden und Öffentlichkeit zeigt, bilden die Komplexität des DIW Berlin unterhalb der Gremienebene ab und erfordern weitreichende Managementkompetenzen. Die Synergieeffekte, die sich für das Institut aus der Mitgliedschaft beim ZWM ergeben, beschreibt Dr. h. c. Rolf Pfrengle, kaufmännischer Direktor des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden und Mitglied im Vorstand des ZWM: Das ZWM reagiert mit konkreten Angeboten auf Entwicklungen in Wissenschaft und Forschung, reflektiert diese und qualifiziert WissenschaftsmanagerInnen und WissenschaftlerInnen gezielt.

Das ZWM ist ein Zusammenschluss von Hochschulen, Forschungseinrichtungen, intermediären und Förderorganisationen sowie Unternehmen. Als Impulsgeber und Dienstleister bietet das ZWM zielgruppenspezifische Weiterbildung, berät wissenschaftliche Organisationen und betreibt das Wissens- und Netzwerkportal »wissenschaftsmanagement-online«. Der gemeinnützige Verein hat derzeit 74 institutionelle Mitglieder.

Rückfragen:

Zentrum für Wissenschaftsmanagement e.V. (ZWM) Speyer
Dr. Thorsten Mundi, Geschäftsführer, Fon: 06232 654-390, Mail: mundi@zwm-speyer.de
Sarah Wüst, Leiterin Kommunikation und Interaktion, Fon: 06232 654-144, Mail: wuest@zwm-speyer.de function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Zentrum für Wissenschaftsmanagement begrüßt das DIW Berlin als neues Mitglied
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/246977/">Zentrum für Wissenschaftsmanagement begrüßt das DIW Berlin als neues Mitglied </a>