Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Erfolgreiches Jahreskolloquium KommA - Kommunikation in der Automation 2012

04.12.2012 - (idw) Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Die Kommunikation in vernetzten Systemen gewinnt immer weiter an Bedeutung und ist das Rückgrat der Industrie 4.0. Die dabei entstehenden Chancen und Herausforderungen waren zentrales Thema des dritten Jahreskolloquiums KommA 2012 am 14. November. Rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer tauschten im Lemgoer Centrum Industrial IT auf dem Campus der Hochschule OWL in 19 Vorträgen ihr Wissen und ihre Erfahrungen über die fortschreitende Informatisierung in der Automation aus, diskutierten neue Entwicklungen und aktuelle Forschungsfragen. Das Jahreskolloquium wird veranstaltet vom Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL in Lemgo und dem Institut für Automation und Kommunikation (ifak) in Magdeburg. In der diesjährigen Keynote befasste sich Armando W. Colombo vom Institut für Informatik der Automatisierungstechnik und Robotik, Hochschule Emden/Leer, mit dem Potenzial der Service orientierten Architekturen. Mit ihrer Hilfe können sich in Zukunft komplexere und verteilte Automatisierungssysteme realisieren lassen; Maschinen und Anlagen können so noch flexibler werden.

Auch die IT-Sicherheit in der Automation wird von immer größerer Bedeutung. Sie beschränkt sich längst nicht mehr nur auf eine alleinige Absicherung der Anlagen durch Firewalls. Die Vielzahl der mittlerweile vorhandenen Kommunikationsschnittstellen erfordert es, auch die Feldgeräte direkt gegen mögliche Angreifer zu sichern. Darüber hinaus sollten Sicherheitsmechanismen aber auch direkt bei der Entwicklung neuer Geräte implementiert werden, so Professor Jürgen Jasperneite, Leiter des inIT und des Fraunhofer-Anwendungszentrums Industrial Automation.

Leistungsfähige Algorithmen, wie Network Calculus, ermöglichen die Vorhersage und Berechnung von sicheren oberen Zeitschranken in Ethernet-Netzwerken. Diese Berechnungsverfahren sind auf ihre Eignung in der Automation geprüft und können nun in die Engineeringwerkzeuge implementiert werden. Weitere Konzepte, die die Projektierung und Installation von Automatisierungsanlagen erleichtern sollen, beschäftigen sich mit technischen Verfahren zur kontaktlosen Übertragung von Daten und Energie. Dabei lässt sich der Installationsaufwand in speziellen Anwendungsfällen drastisch reduzieren.

Im Bereich der drahtlosen Übertragungsverfahren werden weiterhin Antworten darauf gesucht, wie sich die verschiedenen Standards im Industrieumfeld gegenseitig beeinflussen könnten. Auf europäischer Ebene beschreibt die ETSI dazu gerade technische Koexistenzmaßnahmen. Ob und in welchem Maße diese Maßnahmen Einfluss auf Produkte im Automatisierungsbereich haben werden, ist noch offen.

Das nächste Jahreskolloquium Kommunikation in der Automation KommA 2013 findet am 13.11.2013 in Magdeburg statt.

Über das inIT
Das Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL in Lemgo ist eine der führenden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der Prozessinformatik und beschäftigt derzeit mehr als 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Kompetenzfeldern industrielle Echtzeitkommunikation, industrielle Bildverarbeitung und verteilte Echtzeit-Software. Das inIT ist eine der Forschungseinrichtungen in dem BMBF-Spitzencluster Intelligente technische Systeme Ostwestfalen-Lippe it's OWL". Beheimatet ist das Institut im Centrum Industrial IT (CIIT), eines im Jahr 2010 auf Basis einer Public Private Partnership gegründeten Forschungs- und Entwicklungszentrums für die Automation. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

Weitere Informationen: http://www.init-owl.de/komma - Informationen zu den Beiträgen
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreiches Jahreskolloquium KommA - Kommunikation in der Automation 2012
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/249775/">Erfolgreiches Jahreskolloquium KommA - Kommunikation in der Automation 2012 </a>