Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. Juni 2020 

Akkreditierungsagenturen A-CBC und ASII fusionieren

07.06.2002 - (idw) Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Die Akkreditierungsagenturen A-CBC und ASII wollen fusionieren, sich so für den zunehmenden Wettbewerb rüsten und gleichzeitig ihr Geschäftsfeld auf alle Naturwissenschaften erweitern. Biologen und Mathematiker schließen sich bereits an.

Die Akkreditierungsagentur für die Studiengänge Chemie, Biochemie und Chemieingenieurwesen an Universitäten und Fachhochschulen (A-CBC) wird noch im Laufe dieses Jahres mit der Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften und der Informatik e.V. (ASII) zu einer gemeinsamen Agentur fusionieren. Diese Absicht wurde jeweils einstimmig von Vorstand und Mitgliederversammlung der ASII auf ihren Sitzungen am 14. Mai beschlossen. Der Vorstand von A-CBC hatte sich bereits im Februar dafür einstimmig ausgesprochen. Inzwischen ist mit dem Beitritt der A-CBC-Träger Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V. (BAVC), Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh), Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V. (GBM) sowie Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI) zur ASII das Vorhaben weiter vorangeschritten.
Die beiden Fachakkreditierungsagenturen versprechen sich durch den Zusammenschluss eine noch bessere Positionierung im wachsenden Wettbewerb auf dem Akkreditierungsmarkt. Synergetische Effekte werden bei der Kostenoptimierung und insbesondere bei der Akkreditierung interdisziplinärer Studiengänge erwartet. In Kürze werden A-CBC und ASII ihre Tätigkeitsfelder über die Ingenieurwissenschaften, die Informatik sowie die Chemie und Biochemie hinaus auf die übrigen Naturwissenschaften und die Mathematik ausdehnen.
Erste wichtige Schritte in diese Richtung sind schon erfolgt. So ist der größte biologische Fachverband, die Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM), bereits Mitglied in der ASII geworden. Der Beitrittsantrag der Deutschen Mathematiker-Vereinigung liegt ebenfalls vor. Darüber hinaus hat der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultätentag seine Bereitschaft bekundet, in der erweiterten Agentur mitzuwirken.
Die satzungsrechtlichen und organisatorischen Fragen des Zusammengehens von A-CBC und ASII werden voraussichtlich bis Herbst abschließend geklärt sein. Der Verein wird dann den Namen ASIIN tragen, wobei das "N" für die Naturwissenschaften steht. Damit entsteht die erste Fachagentur, die uneingeschränkt allen mathematisch-naturwissenschaftlichen Disziplinen offensteht.

uniprotokolle > Nachrichten > Akkreditierungsagenturen A-CBC und ASII fusionieren

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/2502/">Akkreditierungsagenturen A-CBC und ASII fusionieren </a>