Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

3. Kongress Ressourceneffiziente Produktion Innovationen und Nachhaltigkeit vereinen

15.01.2013 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Am 27. Februar 2013 lädt der Verbund Produktion, eine Kooperation der produktionstechnischen Institute der Fraunhofer-Gesellschaft, zum »3. Kongress Ressourceneffiziente Produktion« in das Congress Center Leipzig (CCL) ein. Inhaltlicher Schwerpunkt sind die Ergebnisse der von 2010 bis 2012 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF geförderten »Innovationsallianz Green Carbody Technologies«, die erstmalig in Ihrer Gesamtheit vorgestellt werden. Interessenten können sich bis zum 11. Februar unter www.ressourceneffiziente-produktion.de für eine Teilnahme anmelden. Die moderne Produktion muss heute mit weniger Rohstoffen und Ressourcen auskommen, um auf dem internationalen Markt dauerhaft wettbewerbsfähig zu sein. Die produktionstechnischen Forschungsinstitute der Fraunhofer-Gesellschaft stellen sich diesen wichtigen Zukunftsthemen und haben ihre Kompetenzen im Fraunhofer-Verbund Produktion gebündelt. Nach zwei sehr erfolgreichen Veranstaltungen in den zurückliegenden beiden Jahren, bietet der Kongress in Leipzig auch im Jahr 2013 eine Plattform zum wissenschaftlichen Austausch und Wissenstransfer zu nachhaltigen Innovationen in der Produktionstechnik.

In den Plenarvorträgen stehen Themen wie die urbane Produktion, Ressourceneffizienz in der Automobilindustrie sowie im Maschinen- und Anlagenbau im Mittelpunkt. Vertreter aus Industrie, Wissenschaft und Forschung präsentieren aktuelle Trends und Herausforderungen in den Bereichen »Strategien«, »Produktionssysteme Werkzeugmaschinen« sowie »Automatisierungstechnik und Technologien«.

Gemeinsam informieren und diskutierten Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Industrie über neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der ressourceneffizienten Produktion. Ein wichtiger Schwerpunkt sind die Ergebnisse der Innovationsallianz »Green Carbody Technologies InnoCaT«. Koordiniert durch die produktionstechnischen Fraunhofer-Institute in Chemnitz, Aachen sowie Stuttgart und gemeinsam mit dem Leading Partner Volkswagen, forschten hier mehr als 60 verschiedene Partner in 30 Fachprojekten an innovativen Lösungskonzepten für eine ressourceneffiziente Produktion. »Green Carbody« ist damit exemplarisch für das Leitthema des Kongresses, denn die Allianz verbindet wettbewerbsfähige technische Innovationen und kooperative Wertschöpfung mit dem gesellschaftlichen Anspruch, unsere Umwelt nachhaltig weniger zu belasten. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.ressourceneffiziente-produktion.de - Infos und Anmeldungen zum Kongress http://www.greencarbody.de - Infos zu Green Carbody Technologies
uniprotokolle > Nachrichten > 3. Kongress Ressourceneffiziente Produktion Innovationen und Nachhaltigkeit vereinen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/251468/">3. Kongress Ressourceneffiziente Produktion Innovationen und Nachhaltigkeit vereinen </a>