Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. November 2019 

Vaillant unterstützt Ingenieurausbildung an der Ostfalia

22.01.2013 - (idw) Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

Eine Zeolith-Wärmepumpe zeoTHERM und ein mikro-KWK-System ecoPOWER 1.0 und damit modernste Heiztechnik ergänzen seit dem 22. Januar 2013 an der Ostfalia Hochschule die technische Ausstattung im Labor für Gas- und Verbrennungstechnik der Fakultät Versorgungstechnik. Für die Inbetriebnahme der beiden von Vaillant zur Verfügung gestellten Anlagen reisten Vaillant Deutschland-Geschäftsführer Dr. Marc Andree Groos und Hans Joachim Karl, Leiter der Vertriebsregion Nord-West, eigens nach Wolfenbüttel. Während ihres Besuches konnte den Gästen ein umfassendes Bild von Fakultät, Lehre und Studium vermittelt werden.

Wir freuen uns sehr, dass wir gleich zwei Anlagen mit High-End-Heiztechnik für die praxisorientierte Ausbildung unserer jungen Ingenieurinnen und Ingenieure bekommen haben, sagte Dekan Prof. Dr. Jürgen Kuck. Den Studierenden soll mit beiden Anlagen demonstriert werden, dass man aus Erdgas mehr machen kann als 100 Prozent Heizwärme. Mit Hilfe der Zeolith-Wärmepumpe kann etwa 30 Prozent zusätzliche Wärmeenergie aus der Umgebung gewonnen werden, und mit der Mikro-Kraftwärmekopplungsanlage erzeugt man nicht nur Heizwärme, sondern auch Strom. Zwar können dies große Kraftwerke auch, aber bei der Mikro-KWK wird die dabei anfallende Wärme nicht in die Umgebung abgegeben, sondern genutzt für Heizung und Warmwasserbereitung, berichtete Kuck, der neben der Leitung des Dekanats die Lehrgebiete Energiemanagement, Abgasreinigungstechnik, Gastechnik und Thermodynamik vertritt.

Deutschland benötigt hochqualifizierte Ingenieurinnen und Ingenieure. Deshalb ist uns sehr daran gelegen, dass Studierende praxisnah in ihrem Studium mit der neuesten Technik arbeiten können. Mit den beiden Anlagen unterstützen wir dies. Gleichzeitig stärken wir unsere Verbindung zur Fakultät Versorgungstechnik und der Ostfalia, sagte Dr. Marc Andree Groos. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://www.ostfalia.de/v/
uniprotokolle > Nachrichten > Vaillant unterstützt Ingenieurausbildung an der Ostfalia
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/251899/">Vaillant unterstützt Ingenieurausbildung an der Ostfalia </a>