Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Inklusion erforschen und umsetzen

23.01.2013 - (idw) Pädagogische Hochschule Heidelberg

Am 7. und 8. März 2013 lädt die fächerübergreifende Forschungsinitiative Inklusion der Pädagogischen Hochschule Heidelberg zu einer Fachtagung über handlungsweisende Forschungsergebnisse im Bereich Inklusion und Diversität. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Lehrkräfte, Eltern und Fachleute. Anmeldungen sind bis zum 15. Februar 2013 möglich. Der Tagungsbeitrag beträgt einschließlich Verpflegung und dem Buch zur Tagung 100 (ermäßigt für Studierende 60 ). Jedes Kind ist verschieden, jeder Mensch denkt und lernt anders: Diese Vielfalt wird von der Pädagogik nicht mehr als Problem, sondern als Chance begriffen. Inklusion und Diversität sind daher Gegenstand unzähliger und gut besuchter Tagungen. Allerdings sind sichere Erkenntnisse darüber, wie gemeinsames, an den individuellen Möglichkeiten jedes Kindes orientiertes Lernen in der Schule gelingen kann, noch sehr begrenzt. Handlungsweisende Forschungsergebnisse werden von der Praxis aber dringend nachgefragt. Die Pädagogische Hochschule Heidelberg hat diese Notwendigkeit erkannt: Die fächerübergreifende Forschungsinitiative Inklusion (FINK) initiiert und koordiniert daher die Arbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die Chancen und Entwicklungen der Diversität und Inklusion im Bereich der schulischen Bildung erforschen.

Die Forschungsinitiative Inklusion veranstaltet nun am 7. und 8. März die Tagung "Inklusive Entwicklungslinien 2013": Hier werden Erkenntnisse verschiedener Projekte der Heidelberger Pädagogischen Hochschule und von zahlreichen anderen Forschungsstätten präsentiert. Zur Diskussion eingeladen sind Studierende, Lehrkräfte, Eltern und Fachleute. Sie finden ein breites Spektrum von Themen, zu denen geforscht wird und Erkenntnisse vorliegen, unter anderem zu Unterrichtsgestaltung und inklusive Didaktik; Einstellung zu Inklusion und Diversität; Migration und Mehrsprachigkeit; Teamarbeit, Assistenz und Schulbegleitung; Inklusive Schulentwicklung; Inklusive Hochschule; Professionalisierung und Lehrerbildung.
Darüber hinaus sind mehrere Veranstaltungen für das Format "Fachdidaktik meets Sonderpädagogik" vorgesehen: In diesen Workshops machen jeweils "Tandems" von KollegInnen aus einem Unterrichtsfach und aus einer sonderpädagogischen Fachrichtung an einem konkreten Unterrichtsthema exemplarisch deutlich, wie zu einem konkreten Thema ein differenziertes, individualisiertes und an den Lernmöglichkeiten und -bedürfnissen aller SchülerInnen orientierter Lernprozess stattfinden kann.

Anmeldungen zu der Fachtagung sind bis zum 15. Februar 2013 auf der FINK-Homepage möglich (http://www.ph-heidelberg.de/fink). Der Tagungsbeitrag beträgt einschließlich Verpflegung und dem Buch zur Tagung 100 (ermäßigt für Studierende 60 ). Tagungsort ist Heidelberg (Neubau der Pädagogischen Hochschule, Im Neuenheimer Feld 561, 69120 Heidelberg). function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

Weitere Informationen: http://www.ph-heidelberg.de/fink - weitere Informationen sowie Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > Inklusion erforschen und umsetzen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/251922/">Inklusion erforschen und umsetzen </a>