Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. November 2019 

Neuer Studiengang vereinigt Philosophie, Politik und Ökonomie

19.02.2013 - (idw) Universität Luzern

Mit Philosophie, Politik und Ökonomie vereinigt die Universität Luzern drei Fächer in einem neuen Bachelorstudiengang. Die gleichwertige Kombination der drei Fächer ist in der Schweiz einzigartig. Sie trägt der immer grösseren Verflechtung von Politik, Wirtschaft und sozialem Leben Rechnung. Der Studiengang «Philosophy, Politics and Economics (PPE)» wird im Herbstsemester 2013 erstmals angeboten. Er vermittelt fundierte Kenntnisse in den drei Fächern Philosophie, Politikwissenschaft und Ökonomie. Die Studierenden lernen, komplexe Sachverhalte und Problemstellungen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten, zu bewerten und zu lösen. Nach einem methodisch orientierten Grundlagenmodul und einem die Fächer verbindenden «Basisseminar PPE» studieren sie zunächst in je einem Modul alle drei Fächer gleichwertig. Danach wählen sie eines der Fächer als «Major», in dem sie die Bachelorarbeit verfassen.
Der Studiengang ist in der Schweiz einzigartig. Er trägt dem Umstand Rechnung, dass Politik, Wirtschaft und soziales Leben regional und global immer stärker verflochten sind. Methoden und Erkenntnisse aus Philosophie, Politikwissenschaft und Ökonomie werden zusammengeführt. Die Studierenden lernen, interdisziplinär zu denken und zu arbeiten.
Das PPE-Studium eröffnet vielfältige berufliche Perspektiven in der Privatwirtschaft wie zum Beispiel Stabs- und Kaderstellen in Unternehmen oder Stellen in der Beratung, der Werbung und dem Journalismus und Verlagswesen, in der Politik und der öffentlichen Verwaltung sowie in Nichtregierungsorganisationen und internationalen Institutionen.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Martin Hartmann, Leiter Studiengang, Philosophisches Seminar Universität Luzern, 041 229 57 10, martin.hartmann@unilu.ch

Lukas Portmann, Kommunikationsbeauftragter Universität Luzern, 041 229 50 90, lukas.portmann@unilu.ch function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook
Weitere Informationen: http://Integrierter Studiengang PPE - Philosophy, Politics and Economics
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Studiengang vereinigt Philosophie, Politik und Ökonomie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/253348/">Neuer Studiengang vereinigt Philosophie, Politik und Ökonomie </a>