Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 9. Juli 2020 

Deutschlandstipendum an der Hochschule Darmstadt: Stipendiaten treffen Förderer

25.02.2013 - (idw) Hochschule Darmstadt

Darmstadt. Zum Wintersemester 2012/13 wurden an der Hochschule Darmstadt (h_da) die ersten Deutschlandstipendien vergeben. Insgesamt konnten in der ersten Runde 28 Studierende gefördert werden. Pro Stipendium zahlen Unternehmen und Bund je 150 Euro im Monat an besonders leistungsstarken Studierenden. Im Januar trafen sich Vertreter der Förderunternehmen mit den Stipendiaten und Stipendiatinnen um sich gegenseitig kennenzulernen. Ein Ziel der Gesellschaft zur Förderung technischen Nachwuchses ist die Förderung der Studenten im Bereich der Ausbildung und der Forschung. Aus diesem Grund hat sich die Gesellschaft entschieden, an dem Deutschlandstipendium teilzunehmen. Durch die Kontaktveranstaltung hatten wir nun die Möglichkeit die Stipendiatinnen und Stipendiaten persönlich kennen zu lernen, so Prof. Dr. Thomas Schröder, der Vorsitzende der GFTN.

Mit 23 Stipendien ist die GFTN der größte Förderer des Deutschlandstipendiums an der Hochschule Darmstadt. Der gemeinnützige Verein widmet sich hauptsächlich der Aus- und Weiterbildung sowie dem Technologietransfer und besteht aus verschiedenen Fachbereichen der h_da, der Verwaltung und partnerschaftlich verbundenen Organisationen.

Weitere Förderer sind das Unternehmen Synventive Molding Solutions GmbH aus Bensheim mit drei geförderten Stipendien und die Continental AG aus Hannover mit zwei Stipendien.

Bereits zur zentralen Erstsemesterbegrüßung im Oktober vergangenen Jahres wurde den Stipendiatinnen und Stipendiaten ihre Förderurkunde verliehen. Sie erhalten damit monatlich 300 Euro Förderung, jeweils zur Hälfte aus Bundesmitteln und von den fördernden Unternehmen.

h_da-Präsident Prof. Dr. Ralph Stengler: Die Hochschule Darmstadt möchte ihre Studentinnen und Studenten nach Kräften auch bei der Organisation der besten Rahmenbedingungen für ein Studium unterstützen. Dazu gehören bisher beispielsweise Beratungsangebote wie die unseres Familienbüros oder unseres Student Service Centers. Wir beteiligen uns am Deutschlandstipendium, damit wir einigen unserer engagiertesten Studierenden auch finanziell unter die Arme greifen können. function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Deutschlandstipendum an der Hochschule Darmstadt: Stipendiaten treffen Förderer
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/253689/">Deutschlandstipendum an der Hochschule Darmstadt: Stipendiaten treffen Förderer </a>