Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 10. Juli 2020 

Schüler fragen Politiker antworten: RUB-Podiumsdiskussion zur Wirtschaftskrise

27.02.2013 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Rund 100 Schülerinnen und Schüler aus Witten haben sich Anfang Februar im Schülerlabor der Ruhr-Universität intensiv mit der Weltwirtschafts- und Finanzkrise auseinandergesetzt. Jetzt fühlen sie Politikern aller Parteien auf den Zahn und wollen es genau wissen: Leben in der Krise Wohin steuert Europa? Zum Abschluss des Projekts diskutieren die Schüler mit Vertretern von CDU, SPD, FDP, den Grünen und der Linken (Dienstag, 5. März, 11 bis 13 Uhr, Gebäude ID, Raum 04/471). Die Medien sind herzlich willkommen. Veranstalter ist das Alfried Krupp-Schülerlabor Sektion Geisteswissenschaften in Kooperation mit dem Schiller-Gymnasium Witten. An der Diskussion nehmen auch andere Schulen aus der Umgebung teil, über 300 Schüler werden erwartet.

Haushaltsexperten an der RUB

Zu Gast an der RUB sind ausgewiesene Haushaltsexperten u. a. aus dem Europaparlament und dem Bundestag:

- Joachim Poß MdB, SPD, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion, stellvertretendes Mitglied des Finanz- sowie des Haushaltsausschusses;

- Ralph Brinkhaus MdB, CDU-Fraktion, Mitglied des Finanzausschusses, stellvertretendes Mitglied des Haushaltsausschusses und einer der neun Abgeordneten, die dem Gremium zum Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin) angehören;

- Jürgen Klute MdEP, DIE LINKE, Koordinator der europäischen Linksfraktion im Wirtschafts- und Währungsausschuss, stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss;

- Otto Fricke MdB, FDP, Parlamentarischer Geschäftsführer und haushaltspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion

- sowie voraussichtlich ein Vertreter der Partei Die Grünen.

Zum Podium gehört auch der Finanzexperte Prof. Dr. Stephan Paul von der RUB (Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft), der das Schülerprojekt konzipiert hat.

Mit großem Engagement vorbereitet

Die Schüler des Schiller-Gymnasiums Witten absolvierten am 6. Februar im Alfried Krupp-Schülerlabor Sektion Geisteswissenschaften mit großem Engagement den Kurs: Leben in der Krise Weltfinanz- und Wirtschaftskrise: Was geht mich das an? Nach einer Einführungsvorlesung von Prof. Paul, in der er die Krisentheorie erläutert und die Phasen der Banken-, Wirtschafts- und Währungskrise besprochen hat, führten die Schüler eigenständige Interviews auf dem Campus der RUB zu den Auswirkungen der Krise durch.

Weitere Informationen

Dr. Gilbert Heß, Alfried Krupp-Schülerlabor, Sektion Geisteswissenschaften, Tel. 0234/32-24723, E-Mail: gilbert.hess@rub.de

Redaktion: Jens Wylkop function fbs_click() {u=location.href;t=document.title;window.open('http://www.facebook.com/sharer.php?u='+encodeURIComponent(u)+'&t='+encodeURIComponent(t),'sharer','toolbar=0,status=0,width=626,height=436');return false;} html .fb_share_link { padding:2px 0 0 20px; height:16px; background:url(http://static.ak.facebook.com/images/share/facebook_share_icon.gif?6:26981) no-repeat top left; } Share on Facebook

uniprotokolle > Nachrichten > Schüler fragen Politiker antworten: RUB-Podiumsdiskussion zur Wirtschaftskrise
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/253873/">Schüler fragen Politiker antworten: RUB-Podiumsdiskussion zur Wirtschaftskrise </a>