Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 14. Juli 2020 

An der Fachhochschule Frankfurt am Main wird die Campusbebauung fortgeführt

20.11.2003 - (idw) Fachhochschule Frankfurt (Main)

An der Fachhochschule Frankfurt am Main - University of Applied Sciences (FH FFM) wird die Campusbebauung fortgeführt. Dazu wird ab Montag, 24.11.2003, die Kleiststraße zwischen der Nibelungenallee und der Gleimstraße für den Durchgangsverkehr geschlossen: Der gesamte Bereich zwischen der Einfahrt zu Gebäude 1 (Kleiststr. 8) bis zur Einfahrt Gebäude 10 (Kleiststr. 18) ist dann nur noch für Fußgänger zugänglich.

Durch die Schließung der Kleiststraße entstehen im Süden von der Nibelungenallee und im Norden von der Gleimstraße her jeweils Sackgassen. Die bisherige Einbahnstraßenregelung
wird dort aufgehoben. Die Stadt Frankfurt wird im südlichen Teil der Kleiststraße ein absolutes Halteverbot auf beiden Seiten der Straße einrichten, so dass dort keine Parkplätze mehr zur Verfügung stehen werden. Im nördlichen Teil bis zur Gleimstraße werden nur auf der östlichen Seite der Straße einige Parkplätze wegfallen, die übrigen Parkplätze vor dem Gebäude 9 bleiben erhalten.

Besucher der FH FFM werden gebeten, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen: ab Hauptbahnhof mit Straßenbahn Linie 12, Haltestelle Friedberger Landstraße/Rohrbachstraße
oder S-Bahn bis Konstablerwache, umsteigen in Bus Linie 30, Richtung Bad Vilbel, Haltestelle Nibelungenplatz/FH.
uniprotokolle > Nachrichten > An der Fachhochschule Frankfurt am Main wird die Campusbebauung fortgeführt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25846/">An der Fachhochschule Frankfurt am Main wird die Campusbebauung fortgeführt </a>