Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. November 2019 

Einladung zur Pressekonferenz: Genehmigt: DFG-Sonderforschungsbereich AVACS

21.11.2003 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

gestern hat der Bewilligungsausschuss der Deutschen Forschungs-gemeinschaft (DFG) die Einrichtung eines Sonderforschungsbereiches "Automatic Verification and Analysis of Complex Systems" (AVACS) beschlossen, der gemeinsam von der Universität Oldenburg als Sprecherhochschule, der Universität Freiburg, der Universität Saarbrücken und der ETH Zürich getragen wird. Wir möchten Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz am

Freitag, 21. November 2003, 11.30 Uhr,
Präsidium, Campus Haarentor,
Uhlhornsweg 99b, 2. Stock,

den Sonderforschungsbereich vorstellen. Er beschäftigt sich mit der Sicherheit und der besseren Kontrolle der Steuerungssysteme u.a. von Schienenfahrzeugen und Autos und wird jährlich mit über 2 Millionen Euro von der DFG gefördert. Universitätspräsident Prof. Dr. Siegfried Grubitzsch und der Oldenburger Informatiker Prof. Dr. Werner Damm, Experte für sicherheitskritische eingebettete Systeme, werden Sie über dieses für die Universität bedeutende Großprojekt informieren.

Mit freundlichem Gruß
Ihr
Gerhard Harms
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Pressekonferenz: Genehmigt: DFG-Sonderforschungsbereich AVACS

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25914/">Einladung zur Pressekonferenz: Genehmigt: DFG-Sonderforschungsbereich AVACS </a>