Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Tagung "Soziale Stiftungen von Unternehmen und Möglichkeiten der Verwirklichung"

21.11.2003 - (idw) Fachhochschule Coburg

Seit mehr als hundert Jahren werden in Deutschland Stiftungen für soziale Zwecke eingerichtet. Viele von ihnen genießen noch heute hohes Ansehen und erfüllen ihren ursprünglichen Zweck. Heute wird sehr viel über bürgerschaftliche Verantwortung oder neudeutsch "Corporate Citizenship" gesprochen. Mit der Tagung "Soziale Stiftungen von Unternehmen und Möglichkeiten der Verwirklichung" sollen Aktualität des Stiftungsgedanken und Möglichkeiten der Umsetzung aufgezeigt werden. Die Veranstaltung unter der Leitung von Prof. Dr. Johann Priller vom Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Coburg findet am 27. No-vember 2003 statt.

Prof. Dr. Gaby Franger-Huhle, Fachhochschule Coburg, wird über die Geschichte des Stiftungsgedankens und die damit verbundenen vielfältigen Beziehungen zwischen Sozialer Arbeit und Unternehmertum referieren sowie über die Aufgaben, die heute Soziale Arbeit in Betrieben übernehmen kann.

Hans Lindner, Gründer und heutiger Vorstandsvorsitzender der Lindner AG Arnstorf, stellt die Stiftungen seines Unternehmens und der Familie Lindner bei Projekten in Uganda, Rumänien und Deutschland vor. Die Lindner AG - mit 3500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - arbeitet weltweit im Innenausbau und in Umweltschutztechnik.

Joachim Barth, Diplom-Kaufmann, ist selbständiger Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in Coburg. Sein Tätigkeitsschwerpunkt ist die wirtschaftliche und steuerliche Beratung und Betreuung von Unternehmen, Freiberuflern und gemeinnützigen Organisationen. Sein Refe-rat beleuchtet grundlegende Fragen, die bei Stiftungen zu berücksichtigen sind.


Programm:
9.00 - 9.15 Uhr: Grußworte des Vizepräsidenten der Fachhochschule Coburg, Prof. Werner Reiners-Kröncke
9.15 - 10.00 Uhr: Prof. Dr. G. Franger-Huhle: Soziale Arbeit und Unternehmertum - Einblick in die Geschichte einer nicht konfliktfreien, aber vielleicht zukunftsträchtigen Beziehung.
10.15 - 11.15 Uhr: Hans Lindner: Stiftungen und Unternehmerisches Engagement in Entwicklungshilfe und lokaler Sozialarbeit: Ein erfolgreiches Modell.
11.15 - 12.00 Uhr: Dipl. Kfm. Joachim Barth: Gemeinnützige Stiftungen als steuergünstiges Vehikel zur Manifestation sozialer Ziele.
12.00 Uhr: Prof. Dr. Johann Priller: Verabschiedung

Tagungsort: Fachhochschule Coburg, Friedrich - Streib - Straße 2 (Campus) Gebäude 5, Raum ist ausgeschildert

Termin: Donnerstag, 27. November 2003, 9 bis 12 Uhr


Hinweis für die Medien:
Medienvertreter sind zur Teilnahme an der Veranstaltung herzlich eingeladen.
Die Referenten stehen nach Abschluss der Tagung für Auskünfte persönlich zur Verfügung.
Rückfragen inhaltlicher Art richten Sie bitte an:
Prof. Dr. Johann Priller, Tel.: 09561 317 183, E-Mail: priller@fh-coburg.de
Prof. Dr. Gaby Franger-Huhle, Tel.: 09561 317 370, E-Mail: franger@fh-coburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung "Soziale Stiftungen von Unternehmen und Möglichkeiten der Verwirklichung"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25918/">Tagung "Soziale Stiftungen von Unternehmen und Möglichkeiten der Verwirklichung" </a>