Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Feierliche Verabschiedung des 2. Absolventenjahrgangs

21.11.2003 - (idw) Universität Erfurt

Erster Magisterabsolvent der Universität und erste Baccalaureate in der Staatswissenschaft

Am morgigen Freitag (21.11.2003) verabschiedet die Universität Erfurt zum zweiten Mal mit einer Graduierungsfeier ihre Absolventen. Während an vielen deutschen Universitäten die Zeugnisse auf dem Postweg übersandt werden, bekommen die ehemaligen Studierenden in Erfurt diese im Rahmen eines Festaktes aus den Händen des Präsidenten. 433 Studierende haben im Sommersemester einen erfolgreichen Abschluss an der Universität erzielt, 254 von ihnen mit dem Abschluss Staatsexamen. 139 mal wird der Baccalaureus Artium (B.A.) verliehen, davon erstmals an Absolventen aus dem Bereich der Staatswissenschaften. 17 Doktoren sowie 22 Diplomabsolventen komplettieren das Absolventenfeld.

Sebastian Dorsch ist der erste Magister Artium (M.A.) der Universität Erfurt. Der 27-jährige gebürtige Münchener Dorsch gehörte zu den ersten Studierenden der wieder gegründeten Universität Erfurt und engagierte sich auch hochschulpolitisch als Mitglied im ersten Studierendenrat. Er war vor zwei Jahren schon der erste Baccalaureus Artium an der Universität Erfurt, weil sich bei ihm das sonst übliche sechssemestrige BA-Studium durch die Anerkennung der zuvor in Passau erbrachten Studienleistungen auf vier Semester verkürzte. Nach einem Studienaufenthalt an der Partneruniversität in Mexiko, der Universidad Nacional Autónoma de México (UNAM), setzte er das Magisterstudium der Geschichtswissenschaft in Erfurt fort. Der erste Magisterjahrgang wird im kommenden Jahr sein viersemestriges Studium beenden.


Festredner der Graduierungsfeier ist der ehemalige Vizepräsident der Universität Erfurt Prof. Dr. Wolfgang Schluchter von der Universität Heidelberg. Im Rahmen der Graduierungsfeier werden auch Studierende für besondere Aktivitäten während des Studiums geehrt, so u.a. der Radweltmeister René Wolff, der in Erfurt im 2.Semester Literatur und Philosophie studiert. Die Feier beginnt um 17.00 Uhr im Audimax der Universität in der Nordhäuser Straße 63.

3.700 Studierende sind derzeit in Erfurt eingeschrieben. Die Universität hat als eine der ersten deutschen Hochschulen mit Beginn des Wintersemesters auch das Gros der Ausbildungsgänge für das Lehramt in ihr neues BA/MA-System integriert. Einziger Diplomstudiengang der Universität ist jener der Fakultät für Katholische Theologie, die zu Jahresbeginn Teil der Universität wurde. Auch hier gibt es schon ein Parallelangebot.
"Die Universität Erfurt ist damit Vorreiter und Motor in einem Prozess der auf den hochschulpolitischen Beschlüssen von Bologna und Berlin basiert. Mit den international vergleichbaren Akademischen Abschlüssen erreichen unsere Absolventen auf dem Campus Europa und auf einem europäischen Arbeitsmarkt eine hohe Mobilität", so der Präsident Dr. Wolfgang Bergsdorf anlässlich der Absolventenverabschiedung.
uniprotokolle > Nachrichten > Feierliche Verabschiedung des 2. Absolventenjahrgangs

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/25991/">Feierliche Verabschiedung des 2. Absolventenjahrgangs </a>