Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Walter Müller wird als innovativer Pädagoge geehrt

25.11.2003 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Für seine PISL-Initiative bekommt der Schulpädagoge Walter Müller von der Uni Würzburg am morgigen Dienstag, 25. November, den Preis "Pädagogik innovativ" verliehen. Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) vergibt diese Auszeichnung, um die Öffentlichkeit auf besondere Leistungen in der Lehrerbildung aufmerksam zu machen.


Walter Müller Mit der "ProfessionalisierungsInitiative für Studierende aller Lehrämter", kurz PISL, bietet Professor Müller angehenden Lehrern die Möglichkeit, stärkeren Einblick in die Schulpraxis zu erhalten. Zu diesem Zweck werden an der Uni Würzburg seit dem Wintersemester 2002/03 zusätzliche, stark an der Praxis orientierte Seminare angeboten. Bei den Dozenten handelt es sich ausschließlich um besonders qualifizierte Lehrer, die an Grund-, Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien in Würzburg und Umgebung unterrichten. Letzten Endes soll dies den künftigen Lehrern die Erfahrung eines "Praxisschocks" ersparen und die Qualität des Schulunterrichts verbessern.

Für diese Idee bekommt Müller den mit 1.000 Euro dotierten zweiten Preis von "Pädagogik innovativ" verliehen. Die Preisvergabe findet ab 18.00 Uhr in der BLLV-Geschäftsstelle in München statt. Zwei weitere Preise gehen an Wissenschaftler aus München und Passau. Bei der Verleihung der Auszeichnungen wird Müller sein PISL-Projekt kurz präsentieren.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Walter Müller, T (0931) 888-4868, Fax (0931) 888-6805, E-Mail:
walter.mueller@mail.uni-wuerzburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Walter Müller wird als innovativer Pädagoge geehrt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/26122/">Walter Müller wird als innovativer Pädagoge geehrt </a>